Fachgespräch mit britischen Marktexperten am 30. Januar in Gelsenkirchen:
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Montag, 23.01.2006 11:45

Fachgespräch mit britischen Marktexperten am 30. Januar in Gelsenkirchen:

 

Marktchancen für BIODIESEL und Bio-Ethanol in Großbritannien



Gelsenkirchen, 13. Januar 2006 - Großbritannien ist weit davon entfernt, über ausreichende Produktionskapazitäten für Bio-Diesel und weitere Biokraftstoffe zu verfügen. Dabei hat sich auch die britische Regierung zum Ziel gesetzt, mindestens einen Anteil von fünf Prozent Bio-Ethanol im Kraftstoff zu erreichen sowie die Nutzung von Bio-Diesel stark auszubauen. Insbesondere im Südosten Englands rund um die Metropole London gibt es fast keine Produktionskapazitäten. Dies bietet erfahrenen deutschen Betreibern und Anlagenbauern, auch aus Nordrhein-Westfalen, gute Marktchancen. Henry Le Fleming, Branchenberater für Biokraftstoffe von UK Trade & Invest South East, ist zusammen mit weiteren britischen Experten am Montag, den 30. Januar von 1418 Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen bei der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW. Dort steht er zur Verfügung, um interessierten Unternehmen die Situation in Großbritannien zu erläutern und Wege in den Markt aufzuzeigen. Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Initiative des Kompetenz-Netzwerks 'Kraftstoffe der Zukunft' der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW und von SEEDA, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Südosten Englands. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine bessere Planung zu ermöglichen, wird eine Anmeldung bis zum 20. Januar unter Telefon (02 09) 167-28 11 oder 167- 28 03 oder per Mail: koester@energieland.nrw.de erbeten! Weitere Informationen: Dr.-Ing. Frank Köster Kompetenz-Netzwerk 'Kraftstoffe der Zukunft' c/o Landesinitiative Zukunftsenergien NRW Munscheidstraße 14 45886 Gelsenkirchen Tel.: (02 09) 1 67 - 28 11 Fax: (02 09) 1 67 - 28 22 E-Mail: koester@energieland.nrw.de Internet: www.energieland.nrw.de


Quelle: www.pressrelations.de


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar