Wiederbelebung des Ölhafens geht in die entscheidende Phase
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Montag, 16.01.2006 14:28

Wiederbelebung des Ölhafens geht in die entscheidende Phase

 

Pachtvertrag für Biodiesel-Produktion soll heute im Hause "Niedersachsen Ports" unterzeichnet werden. Flüssigdünger, Magnesium-Chlorid, Biodiesel: Die Tanks am Südufer des Ölhafens werden demnächst wieder komplett genutzt.



Die vollständige Reaktivierung des Emder Ölhafens steht vor dem Abschluss: Heute soll ein Pachtvertrag mit einem Unternehmen unter Dach und Fach gebracht werden, das in Emden eine Biodiesel-Produktion aufbauen will. Diese Ansiedlung ist nicht nur aus produktionstechnischer Sicht interessant. Sie wird sich auch auf die Umschlagszahlen auswirken (die Emder Zeitung berichtete). Die Biodiesel-Anlage hat eine maximale Jahreskapazität von rund 430 000 Tonnen. Die Rohstoffe (Palmöl aus Asien und Methanol aus den Niederlanden) sollen per Schiff angeliefert und das Endprodukt ebenfalls auf dem Seeweg abtransportiert werden. Die Produktion des Kraftstoffs erfolgt wie in einer herkömmlichen Raffinerie mit einer so genannten Prozessanlage. Die letzten beiden Tanks im Ölhafen, die zu den Erdölwerken Frisia gehörten, werden als Lager wieder in Betrieb genommen. Vorgesehen ist der Bau von vier weiteren Tanks mit einem Fassungsvermögen von jeweils 5000 Litern. Damit wird das Gelände, das lange Zeit eine Industriebrache war und über Jahre nur für den Umschlag von Flüssiggas genutzt wurde, wieder vollständig genutzt. Alle zwölf Tanks sind dann belegt. Sieben Behälter nutzt die Firma F. Rellmann aus Buchholz in der Nordheide. Seit Mitte des Jahres 2004 lagert Rellmann dort Flüssigdünger aus dem Ostseeraum zwischen. Drei Tanks hat sich das Unternehmen NEDMAG Industries - Mining & Manufacturing" aus Veendam gesichert. Seit Sommer 2003 dienen die drei Behälter der Zwischenlagerung von Magnesium-Chlorid, das von Emden aus nach Übersee exportiert wird. Magnesium-Chlorid ist ein bitter schmeckendes Salz, das unter anderem der Enteisung dient, aber auch als Geschmacksverstärker (Bezeichnung: E 511) eingesetzt wird. NEDMAG trat 2003 mit einem Ziel von bis zu 350 000 Tonnen Jahresumschlag an, Rellmann ging von rund 100 000 Tonnen Flüssigdünger aus. In beiden Fällen hatte das Emder Ingenieurbüro BOPS von Gerhard Borcherding maßgeblichen Anteil am Zustandekommen der Ansiedlung. 25 neue Arbeitsplätze soll die Biodiesel-Produktion im Ölhafen nach Informationen der Emder Zeitung schaffen. Und dieser Bereich hat weitere Perspektiven, denn in unmittelbarer Nachbarschaft, zwischen dem TDS-Verpackungswerk und dem EVAG-Autoterminal I auf dem ehemaligen Nordferro-Gelände ist eine zweite Produktionsanlage geplant, die allerdings auf Rapsöl-Basis arbeiten wird. Um dieser Produktionsstätte einen direkten Hafenanschluss zu gewähren, ist vorgesehen, die alte Flüssiggas-Umschlagsanlage zu reaktivieren und eine Pipeline zum Nordferro-Gelände zu schaffen.


Quelle: www.emderzeitung.de


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar