Miele-Wäschetrockner zweimal auf dem ersten Platz
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Samstag, 23.09.2006 13:29

Miele-Wäschetrockner zweimal auf dem ersten Platz

 

Miele-Wäschetrockner bei der Stiftung Warentest für gut befunden



Im aktuellen Wäschetrockner-Test der Stiftung Warentest (StiWa), der in Heft 10/2006 veröffentlicht wird, belegen die Miele-Modelle T 7744 C und T 7734 sowohl in der Kategorie Kondenstrockner als auch bei den Ablufttrocknern den ersten Platz. Beide Geräte überzeugten die Tester nicht nur beim Trockenergebnis, sondern auch beim Betriebsgeräusch.
 
 Die Modelle T 7744 C und T 7734 gehören zur neuen Baureihe T 7000, die Miele im Frühjahr dieses Jahres eingeführt hat. Die Geräte zeichnen sich auf den ersten Blick durch ein geändertes Design aus: Eine neue Türgestaltung mit gewölbter Vorderfront, die sich harmonisch der Waschmaschine anpasst. Bei den Wäschetrocknern ist die Einfüllöffnung ebenfalls rund, so dass sie ideal neben oder auf die Waschmaschine gestellt werden können und so ein einheitliches Bild ergeben. Dieses einheitliche Bild unterstreicht den Systemcharakter beider Geräte, die sich bei der Wäschepflege schließlich ergänzen. Die Türöffnung des Wäschetrockners hat einen Durchmesser von 41 Zentimetern, wodurch sich ein komfortables Einlegen bzw. Entnehmen der Wäsche ergibt. Dabei ist das Scharnier sehr robust, ermöglicht ein leichtes Öffnen der Tür und ist zudem auch auf eine Lebensdauer von 20 Jahren getestet. Viele Trocken-Programme sind übrigens nach den Textilzusammensetzungen bezeichnet und heißen beispielsweise "Baumwolle" oder "Synthetic". Hierdurch wird die Bedienung der Geräte sehr einfach.
 
 Der Miele-Kondenstrockner verfügt zum Auffangen des Kondensates, das während des Trockenvorganges entsteht, über einen großen Behälter mit einem Füllvolumen von 3,6 Litern. Im Ausgussbereich des Behälters befindet sich ein Trichter mit spiralförmiger Abdeckung, durch den das Wasser ohne Schwappen gezielt ausgegossen werden kann. Alternativ ist der Kondenswäschetrockner auch mit der integrierten Kondenswasserableitung mit Schlauchaufwicklung ausgestattet, die sich an der Geräterückwand befindet und für Miele patentiert ist.
 
 Die beiden Miele-Wäschetrockner sind zur besonderen Wäscheschonung beim Trocknen mit der patentierten Schontrommel ausgestattet. Die spezielle Wabenstruktur der Trommel schont die Kleidung: Die Textilien werden durch die Wabenstruktur besser mitgenommen und schweben länger im Luftstrom. Das Luftpolster, das sich in den Waben bildet, fängt die Wäsche sanft auf. Das Ergebnis: Die Wäsche trocknet besonders glatt und gleichmäßig. Dies wurde auch von den unabhängigen Hohensteiner Instituten bestätigt. Derzeit sind beide getesteten Geräte als Sondermodell "Mistral" im Handel erhältlich und sind zusätzlich noch mit dem Trocknerkorb und dem Wollschaf "Wolly" ausgestattet.
 
 
 Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
 
 Kontakt:
 Miele & Cie. KG
 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Tel.: 05241/89-1953 bis -1956
 Fax: 05241/89-1950
 Email: presse@miele.de
 www.miele-presse.de


Quelle: www.pressrelations.de


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar