Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 12.04.2006 10:51

Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten

 

Bremer Autofahrer obenauf. ADAC: erhebliche regionale Preisunterschiede



Autofahrer in Bremen können sich derzeit über die vergleichsweise günstigsten Kraftstoffpreise freuen. Wer in Kiel oder in Erfurt tankt, muss dagegen um bis zu sieben Cent mehr je Liter bezahlen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen ADAC-Untersuchung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten.
 
 Bei Superbenzin führt Bremen die Städtetabelle mit 1,284 Euro je Liter an, dicht gefolgt von Nürnberg, wo Super um 0,2 Cent teurer ist. Am tiefsten in die Tasche greifen müssen die Autofahrer in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt - hier kostet Super 1,339 Euro - und im nur ein Cent günstigeren Kiel. Die Ostseestadt war im Vormonat noch die teuerste Super-Stadt.
 
 Auch bei Diesel sind die Bremer Autofahrer derzeit obenauf, sie zahlen durchschnittlich 1,089 Euro je Liter. Nur 0,8 Cent teuerer ist Diesel im zweitplatzierten Freiburg. Anders als beim Ottokraftstoff haben Erfurt und Kiel die Plätze 19 und 20 beim Diesel getauscht. In Erfurt, das vor Monatsfrist noch zu den günstigsten Städten zählte, kostet der Selbstzünderkraftstoff 1,149 Euro, in Kiel sogar 1,159 Euro.
 
 Die regionalen Preisunterschiede sind inzwischen wieder wesentlich ausgeprägter als in den vergangenen Monaten. Dies zeigt sich besonders beim Diesel. So beträgt die Differenz zwischen der teuersten und der billigsten Stadt sieben Cent, obwohl Kiel und Bremen lediglich rund 200 Kilometer entfernt sind.
 
 Angesichts des bevorstehenden Osterreiseverkehrs und des möglichen Preisanstiegs vor den Feiertagen rät der ADAC den Autofahrern, die derzeit etwas nachgebenden Spritpreise für sich zu nutzen. Auf seiner Internetseite unter www.adac.de/tanken informiert der Club über die günstigsten Tankstellen im In- und Ausland und zeigt dabei lokale, regionale und nationale Preisunterschiede auf.


Quelle: www.pressrelations.de


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar