2.000 Handwerker und Verbraucher für Studie befragt
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Freitag, 30.04.2010 11:15

2.000 Handwerker und Verbraucher für Studie befragt

 

Erneuerbare Energien: Preis entscheidet nicht über Auftragsvergabe



Nur vier Prozent der Verbraucher entscheiden vor allem anhand des Preises, welchen Handwerksbetrieb sie mit der Installation einer Photovoltaik-, Solarwärmeanlage oder einer Wärmepumpe beauftragen. Über 80 Prozent wählen das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, so der „Energie-Report“ der Quotatis GmbH, für den über 2.000 Verbraucher und Handwerker befragt wurden. Hauptmotivation für eine Investition in erneuerbare Energien ist für die Mehrheit der Befragten die Energiekostenersparnis. Der Umweltschutz spielt nur eine nachgeordnete Rolle.

Investitionsauslöser: Energiekostenersparnis

Die Investitionsbereitschaft der befragten Verbraucher ist groß: 43 Prozent gaben an, dass sie in den kommenden zwölf Monaten eine Photovoltaikanlage installieren lassen wollen, weitere 20 Prozent planen eine Solarwärmeanlage und 19 Prozent eine bessere Wärmedämmung. Sie wollen vor allem Energiekosten sparen: 60 Prozent der Befragten gaben an, aufgrund der steigenden Energiepreise in Erneuerbare zu investieren. Eine größere Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern nannte gut ein Drittel der Befragten. Umweltschutz führten immerhin 41 Prozent der Befragten als einen der Gründe für die geplante Investition an. Knapp ein Viertel ist bereit, auch tiefer in die Tasche zu greifen und zwischen 20.000 und 50.000 Euro auszugeben. Acht Prozent planen, über 50.000 Euro zu investieren.

Online-Befragung

495 Handwerker und 1.626 Verbraucher befragte die Quotatis GmbH im Rahmen einer Online-Studie im Zeitraum Oktober 2009 bis Anfang März 2010. Handwerker wurden beispielsweise zur aktuellen Bedeutung der erneuerbaren Energien für das Handwerk, zur wirtschaftlichen Situation der Betriebe und zu Formen der Kundengewinnung befragt. Bei der Verbraucherbefragung standen Kriterien bei der Auftragsvergabe, Internetnutzung und Investitionsbereitschaft im Vordergrund. Die detaillierten Ergebnisse liegen jetzt in Form des „Quotatis Energie-Reports 2010“ vor.

Weitere Informationen unter http://presse.quotatis.de/


Pressekontakt:
Vera Neuhäuser
Quotatis-Pressestelle c/o Sunbeam GmbH
Zinnowitzer Str. 1
D-10115 Berlin
Tel. 030 726 296-465




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar