LED Energiesparlampen / Energiesparlampen entsorgen
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 11.04.2010 13:19

LED Energiesparlampen / Energiesparlampen entsorgen

 

Die richtige Entsorgung von Energiesparlampen



Mit dem schrittweisen Wegfall der herkömmlichen Glühlampe erhöht sich der Anteil an Energiesparlampen, die rund 80 Prozent weniger Strom verbrauchen und eine deutlich längere Lebensdauer haben. Energiesparlampen können bis zu 15.000 Stunden leuchten.

Energiesparlampen enthalten in geringen Mengen den Schadstoff Quecksilber. Daher gehören ausgediente oder zu Bruch gegangene Energiesparlampen weder in den Hausmüll noch in den Glascontainer. Sie sollen gesondert beim Schadstoffmobil oder im Wertstoffhof entsorgt werden. Zum Teil nimmt auch der Handel alte Leuchtmittel zurück.

Wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht, sollen die Bruchstücke vorsichtig mit einem angefeuchteten Papiertuch aufgenommen (nicht den Staubsauger benutzen!), luftdicht in eine Plastiktüte oder ein Konservenglas mit Schraubdeckel verpackt und zum nächsten Wertstoffhof oder Schadstoffmobil gebracht werden. Dabei Hautkontakt vermeiden und anschließend das Zimmer mindestens 20 bis 30 Minuten lüften.

Ein Flyer des Umweltbundesamtes informiert über Energiesparlampen und Entsorgungsmöglichkeiten. Es kann beim Thüringer Umweltministerium bestellt werden, Tel. 0361 3799922 oder per Mail poststelle@tmlfun.thueringen.de.

Der Flyer steht als PDF zum Download zur Verfügung unter www.umweltbundesamt.de.
Unter www.lightcycle.de finden Sie den nächstgelegenen Entsorger. Auch die kommunale Abfallberatung gibt Hinweise über die ordnungsgemäße Entsorgung.

Hintergrund:
Im Dezember 2008 hat die EU Mindestanforderungen an die Effizienz von Haushaltslampen beschlossen. Seit September 2009 werden nun Glühlampen vom Markt genommen. Das geschieht schrittweise in folgenden Stufen:
September 2009 - klare Glühlampen ab 100 Watt und alle matten Glühlampen
September 2010 - Glühlampen ab 75 Watt
September 2011 - Glühlampen ab 60 Watt
September 2012 - alle restlichen Glühlampen.

Neben der Anforderung an einen hohen Wirkungsgrad (geringer Energieverbrauch bei hoher Leuchtkraft) ist auch die Gebrauchstauglichkeit (Haltbarkeit, Schaltfestigkeit, Zündzeit, Anlaufzeit) der Energiesparlampen entscheidend. So werden auch Energiesparlampen geringerer Qualität vom Markt genommen.


Andreas Maruschke
Pressesprecher

Erfurt - Veröffentlicht von pressrelations

Rubrik: Energiesparlampen / LED Energiesparlampen




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar