Grundsteinlegung für die OPAL-Gaspipeline
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 21.02.2010 18:28

Grundsteinlegung für die OPAL-Gaspipeline

 

wichtiger Schritt zur Sicherung der Erdgasversorgung in Deutschland und Europa



Anlässlich der heutigen Grundsteinlegung für die Ostsee-Pipeline-Anbindungs-Leitung - kurz: OPAL - in Lubmin bei Greifswald hat der Staatsekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, die Bedeutung des Projekts für die Gasversorgungssicherheit in Deutschland und Europa betont.

Staatssekretär Homann: "Erdgas wird auch in Zukunft als vergleichsweise CO2-armer Energieträger eine wichtige Rolle bei der Energieversorgung Europas spielen müssen. Die Importabhängigkeit Deutschlands und Europas von Gaslieferungen aus Drittländern wird schon aufgrund sinkender Gasproduktion in den EU-Mitgliedstaaten in Zukunft zunehmen. Zentrale Voraussetzung für eine sichere Energieversorgung sind Investitionen in die Infrastruktur. Die heutige Grundsteinlegung ist deswegen ein großer Beitrag zur Stärkung der Energieversorgung in Deutschland und Europa."

Unter dem Gesichtspunkt der Versorgungssicherheit sind die Nord-Stream-Pipeline und die OPAL ein einheitliches Projekt. Die OPAL wird Deutschland und Europa über die Nord-Stream-Pipeline mit den Erdgasreserven in Sibirien verbinden. In Lubmin wird die OPAL das durch die Nord-Stream-Pipeline gelieferte Erdgas übernehmen und es mit einer jährlichen Kapazität von 35 Mrd. Kubikmetern über 470 Kilometer zur Verteilung in Deutschland und Europa durch Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen bis an die deutsch-tschechische Grenze transportieren.


Für Rückfragen zu Pressemitteilungen, Tagesnachrichten, Reden und Statements wenden Sie sich bitte an:
Pressestelle des BMWi
Telefon: 03018-615-6121 oder -6131



Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar