Haussanierungen
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 21.02.2010 18:27

Haussanierungen

 

Das Sparschwein saniert Haussanierungen



Hauseigentümer empfinden ihrem Immobilienbesitz gegenüber meist eine hohe emotionale Affinität. So spielen auch Sanierungen, die sowohl die äußere Ästhetik als auch die technische Funktionalität betreffen, eine große Rolle. Hausbesitzer, die energetische Sanierungsmaßnahmen vorgenommen haben, investierten deutlich höhere Beträge als Standard-Sanierer. Energiebewusste Sanierer griffen zu 62 Prozent auf ihr Erspartes zurück, 39 Prozent nahmen einen Kredit der Hausbank auf, 27 Prozent setzten einen fälligen Bausparvertrag ein. Eine große Rolle spielten mit einem Anteil von 39 Prozent die Fördermittel, die energetische Sanierer in Anspruch nehmen konnten.
Erbschaften, Lebensversicherungen und Hilfe von Verwandten nehmen einen geringen Anteil ein. Ganz anders die Finanzierungen bei üblichen Sanierungen: Erspartes nimmt einen Anteil von 70 Prozent ein, je 22 Prozent kommen als Kredit von der Hausbank und vom Bausparvertrag, Fördermittel erreichen nur zwei Prozent, der jeweilige Anteil aus Erbschaft, Lebensversicherung und Unterstützung durch Verwandte ist auch hier gering.

Quelle: ENEF HAUS, 2010


Pressekontakt:
Uta Schaller
Telefon: 0228 920-12104



Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar