ADAC: Diesel ist zu teuer
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 10.01.2010 16:53

ADAC: Diesel ist zu teuer

 

Kraftstoffpreise - Höchster Preis seit 14 Monaten



Der Preis für Dieselkraftstoff ist innerhalb von vier Tagen um knapp sieben Cent gestiegen. Damit kostet Diesel derzeit im bundesweiten Schnitt 1,178 Euro je Liter, dies ist der höchste Stand seit 14 Monaten. Nach Ansicht des ADAC ist dieser Preissprung überzogen und auch durch den aktuellen Ölpreis nicht zu rechtfertigen. Rohöl der Nordseesorte Brent kostet - nach einem Preisanstieg zu Wochenbeginn um rund eineinhalb Dollar - derzeit knapp 81 Dollar je Barrel. Zur Verteuerung dürfte die gestiegene Heizölnachfrage beigetragen haben, allerdings spielt nach Ansicht des ADAC auch ein Mitnahmeeffekt der Mineralölkonzerne angesichts des Ferienrückreiseverkehrs eine wichtige Rolle.
 
 Benzin kostet aktuell 1,360 Euro je Liter und ist damit leicht zu hoch. Die Differenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten hat sich auf 18 Cent verringert, das sind vier Cent weniger als der steuerliche Unterschied in Höhe von 22 Cent.
 
 
 Ausführliche Informationen über die aktuellen Kraftstoffpreise bietet der ADAC unter www.adac.de/tanken.
 
 München - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar