Modernes Renovieren: Schalten und Walten ohne Kabel
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Montag, 17.11.2008 15:56

Modernes Renovieren: Schalten und Walten ohne Kabel

 

Wertsteigerung des Eigenheims mit funkvernetzter und energiesparender Z-Wave-Technologie von düwi



Breckerfeld, 14. November 2008 - In Zeiten steigender Energiekosten und fallender Immobilienpreise stellt sich für Hauseigentümer die Frage, wie sie sinnvoll in ihr Eigenheim investieren können, um einerseits den Wohnkomfort zu erhöhen und andererseits den Wiederverkaufswert zu steigern. Die Antwort bietet der Hersteller düwi mit dem Z-Wave-Funksystem: Dieses ermöglicht eine schnelle und preisgünstige Installation von neuen Steuerungs-, Beleuchtungs- Energiemanagement- und Home-Control-Lösungen. Dabei vernetzt es Schalter und Geräte wie Lampen, Heizungen, Rollläden und Entertainment-Systeme via Funk und bringt so Immobilien auf den neuesten technischen Stand.

Oft schrecken Hausbesitzer vor den hohen Kosten von Renovierungsmaßnahmen zurück. Insbesondere bei Elektroinstallationen fällt hierbei der enorme Arbeitsaufwand ins Gewicht: Zusätzliche Kabel müssen verlegt und Wände aufgestemmt werden. Dabei nimmt die vorhandene Wandgestaltung wie Tapeten, Sichtmauerwerk oder Effektputz Schaden, und der Wohnraum wird mit Bauschutt verdreckt. Gerade in Altbauten oder in Mietwohnungen bleiben notwendige Modernisierungen deshalb oft aus oder werden zurückgestellt, da der Aufwand im bewohnten Zustand ein zu großes Hindernis darstellt.

Eigenheimbesitzer, die ihre Immobilie modernisieren oder den Energieverbrauch des Hauses senken wollen, können daher auf vielfache Weise vom düwi Z-Wave-Funksystem profitieren: Bei der Installation von neuen Geräten müssen keine Wände aufgestemmt oder Tapeten beschädigt werden. Schalter lassen sich zudem flexibel auf verschiedenen Untergründen wie Beton, Holz oder Glas platzieren. Durch den Einsatz von Z-Wave-Funksteckern, -Multifunktions-Funk-Steckdosenleisten oder -Thermostaten kann der Energiekonsum des Hauses nachhaltig gesenkt werden. Die Verbesserung des persönlichen Wohnkomforts erhöht schließlich die Lebensqualität, während die Energiekosten sinken und der Verkaufswert des Gebäudes steigt.

Auf einer Wellenlänge
Nach der Installation der düwi-Schalter und -Zwischenstecker lassen sich angeschlossene Beleuchtungen, Rollläden, Heizsysteme oder Entertainment- Installationen bequem per Knopfdruck - via Schalter, Fernbedienung oder mit einem Gateway über das Internet - steuern. Die Verbindung der Geräte erfolgt durch den international etablierten Z-Wave Funkstandard. Dessen besonderer Vorteil liegt neben der durchgängigen Interoperabilität zu Z-Wave-Produkten von anderen Herstellern in der Mesh-Networking-Funktionalität, denn jedes Z-Wave-Gerät fungiert zusätzlich auch als Signalverstärker bzw. „Router“. So stellen beispielsweise Stahlbetonwände kein Übertragungshindernis mehr dar. Die Konfiguration ist denkbar einfach: Ein dreimaliges Drücken der Schalter genügt, um die Verbindung zwischen Sender und Empfänger herzustellen. Den Überblick über den Status der installierten Geräte bietet die LED-Anzeige.

Effiziente Energienutzung
Die Energiepreise sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen, so dass sich Investitionen in energiesparende Technologien bereits nach kurzer Zeit amortisieren. Durch die intelligente Programmierung der Geräte im Z-Wave-Funknetzwerk lässt sich sicherstellen, dass Strom- und Heizenergie nicht unnötig verschwendet werden. Zudem wirkt sich die Modernisierung der Elektroinstallation positiv auf den Wiederverkaufswert der Immobilie aus: Ist diese bereits mit energiesparender Technologie ausgerüstet, erfüllt sie ein zentrales Kriterium für den potenziellen Käufer.

Erster Schritt in ein modernes Zuhause
Das düwi-Z-Wave-Funksystem kann mit über 300 Z-Wave-kompatiblen Geräten von 170 Herstellern, die bereits auf diesen Funkstandard setzen, ausgebaut werden. düwi bietet Modernisierern mit Z-Wave-Starterkits den optimalen Einstieg in die Welt des intelligenten Zuhauses. Diese sind in ausgewählten Baumärkten zum Preis ab 90 Euro erhältlich und umfassen jeweils eine Fernbedienung und einen Zwischenstecker.


Weitere Informationen:
düwi GmbH
Harkortstraße 2
58339 Breckerfeld - Germany
Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0) 26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0) 26 61-91 26 0-29
E-Mail: f.sprengel@sup-pr.de
www.sup-pr.de

Breckerfeld - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar