Gaseversorgung bei BorsodChem
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 30.10.2008 13:48

Gaseversorgung bei BorsodChem

 

The Linde Group baut Gaseversorgung bei BorsodChem in Ungarn aus



München, 29. Oktober 2008 - Der Technologiekonzern The Linde Group hat mit dem ungarischen Chemieunternehmen BorsodChem Zrt. einen weiteren Vertrag zur langfristigen On-site-Versorgung mit Industriegasen geschlossen. Im Zuge der Vereinbarung wird Linde am Standort von BorsodChem in Kacinzbarcika im Nordosten Ungarns eine neue Luftzerlegungsanlage errichten und hierfür rund 26 Millionen Euro investieren.

"Der neue Versorgungsvertrag unterstreicht die langfristige Ausrichtung unserer Zusammenarbeit mit BorsodChem, einem unserer größten Kunden in Europa", sagte Dr. Aldo Belloni, Mitglied des Vorstands der Linde AG. "Darüber hinaus untermauert die Investition unsere führende Position in diesem osteuropäischen Schlüsselmarkt."

Die Inbetriebnahme der neuen Luftzerlegungsanlage ist für November 2010 geplant. Per Rohrleitung wird BorsodChem dann mit bis zu 7.000 Kubikmetern gasförmigem Sauerstoff und Stickstoff pro Stunde versorgt werden. Zudem soll die Anlage die Flüssigprodukte Sauerstoff, Stickstoff und Argon für den regionalen Gasemarkt produzieren.

Zusammen mit dieser neuen Investition betreibt Linde für BorsodChem am Standort Kacinzbarcika zwei Luftzerlegungsanlagen zur Herstellung von Luftgasen sowie drei so genannte Steamreformer zur Produktion von gasförmigem Wasserstoff und Kohlenmonoxid. Die Gesamtinvestitionen von Linde belaufen sich an diesem Standort damit auf über 200 Millionen Euro.

Für weitere Informationen:
Presse
Dr. Thomas Hagn
Telefon: +49.89.35757-1323

Investor Relations
Thomas Eisenlohr
Telefon: +49.89.35757-1330

Wiesbaden - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar