Rohstahlproduktion
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Freitag, 08.08.2008 11:27

Rohstahlproduktion

 

Rohstahlproduktion im Juli 2008 bei 3,77 Millionen Tonnen



WIESBADEN - Die deutschen Hüttenwerke haben im Juli 2008 mit 2,37 Millionen Tonnen Roheisen und 3,77 Millionen Tonnen Rohstahl deutlich weniger hergestellt als im gleichen Vorjahreszeitraum. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, produzierten sie 10,2% weniger Roheisen und 5,7% weniger Rohstahl als im Juli 2007. Gegenüber Juni 2008 ging die Produktion bei Roheisen um 9,2% zurück, bei Rohstahl waren es 10,0% weniger, kalender- und saisonbereinigt (Berliner Verfahren 4.1 - BV 4.1) ergab sich bei der Rohstahlproduktion ein Rückgang um 2,5%.

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2008 wurden 17,65 Millionen Tonnen Roheisen und 28,18 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist die Roheisenproduktion um 2,5% und die von Rohstahl um 1,3% zurückgegangen.

Im früheren Bundesgebiet lag die Erzeugung von Rohstahl im Juli 2008 bei 3,14 Millionen Tonnen und damit um 8,8% unter der des Vorjahreszeitraums. Gegenüber Juni 2008 ging sie um 11,2% zurück, kalender- und saisonbereinigt waren es 4,7% weniger. In den Monaten Januar bis Juli 2008 fiel die Rohstahlproduktion gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 2,3% auf 23,80 Millionen Tonnen.

In den neuen Ländern war die Rohstahlerzeugung im Juli 2008 mit 0,63 Millionen Tonnen um 13,9% höher als im gleichen Vorjahresmonat. Gegenüber Juni 2008 wurden 3,7% weniger Rohstahl hergestellt, kalender- und saisonbereinigt ergab sich ein Anstieg um 4,3%. In den ersten sieben Monaten des Jahres 2008 wurden im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum mit 4,38 Millionen Tonnen 4,5% mehr Rohstahl produziert.

Eine zusätzliche Tabelle enthält die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www.destatis.de.

Weitere Auskünfte gibt:
Zweigstelle Bonn,
Roman Hartmann,
Telefon: (01888) 644-8505,
E-Mail: eisen-stahl@destatis.de

Wiesbaden - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar