Peugeot engagiert sich für die Umwelt
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 24.07.2008 14:30

Peugeot engagiert sich für die Umwelt

 

16 Modelle mit CO2-Ausstoß von maximal 130 g/km



 - CO2-Emissionen zahlreicher Peugeot-Modelle weiter gesenkt
 - 107 erzielt Bestwert mit Kohlendioxid-Ausstoß von nur 108 g/km
 - Peugeot unterbietet deutschen CO2-Durchschnitt um 18,3 g/km
 
 Peugeot hat seine Führungsposition als Hersteller von besonders umweltfreundlichen Fahrzeugen mit niedrigen CO2- Emissionen weiter ausgebaut. Durch Feinschliff am Motormanagement und der Aerodynamik konnte der CO2-Ausstoß mehrerer Modelle reduziert werden. So bietet beispielsweise der Peugeot 107 mit nur 108 g/km den niedrigsten CO2-Ausstoß in der gesamten Modellpalette. Knapp dahinter folgt der 206 HDi éco 70 mit einem hervorragenden Wert von nur 112 g/km.
 
 Verbessert haben sich auch die Werte für den beliebten 207. Sowohl der 207 HDi FAP 90 mit 66 kW (90 PS) als auch der 207 HDi FAP 110 mit 80 kW (109 PS) verbuchen einen CO2-Ausstoß von nur 120 g/km. Der praktische 207 SW liegt bei gleicher Motorisierung mit 130 g/km nur geringfügig höher. Vorbildlich präsentiert sich auch der kompakte 308 in Sachen CO2-Emission. Der 308 HDi FAP 110 erreicht mit EGS6-Schaltgetriebe einen Bestwert von 120 g/km, und selbst der stärkere 308 HDi FAP 135 mit 100 kW (136 PS) starkem Dieselantrieb bleibt exakt in der 140-Gramm-Grenze.
 
 Dass auch leichte Nutzfahrzeuge umweltfreundlich sind, beweist der neue Peugeot Bipper HDi 70. Mit seinem 50 kW (68 PS) starken Dieselmotor stößt er im Durchschnitt nur 119 g/km aus, in der Version mit automatisiertem "2 Tronic"-Getriebe sogar nur 116 g/km.
 
 18,3 g/km weniger CO2-Ausstoß als Branchendurchschnitt 2007
 Auf dem deutschen Markt, wo der gesamte CO2-Ausstoß neu zugelassener Pkw im Jahr 2007 bei durchschnittlich 169,3 g/km lag, verzeichnet Peugeot mit 151 g/km einen um 18,3 g/km besseren Wert. Derzeit zeichnen sich 23 Modelle aus insgesamt neun Baureihen durch CO2-Emissionen von maximal 140 g/km aus, 16 Modelle davon durch vorbildlich niedrige 130 g/km und sogar 8 Modelle mit weniger als 120 Gramm CO2 pro Kilometer.
 
 Europaweit hat Peugeot bei den Fahrzeugen, die weniger als 120 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren, einen Marktanteil von 16,8 Prozent. In den Kategorien der Fahrzeuge, die maximal 120 g/km bzw. 130 g/km CO2 emittieren, ist der Peugeot 207 Marktführer. Mit dieser Vielzahl sparsamer und umweltfreundlicher Fahrzeuge festigt Peugeot auch in Europa seine führende Position.
 
 23 Modelle aus 9 Familien mit vorbildlicher CO2-Bilanz


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar