Zuschusssystem für Zahnersatz in der GKV
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 26.06.2008 21:30

Zuschusssystem für Zahnersatz in der GKV

 

Eerfolgreich implementiert und weiterentwickelt



Berlin, 24.06.2008 - Anlässlich der Veröffentlichung des Forschungsberichtes über eine dreijährige Evaluierung des Festzuschusssystems für Zahnersatz erklärt der Vorstand der KZBV:
 
 Die Festzuschüsse für Zahnersatz haben GKV-Versicherten das Tor zu fortschrittlichen Behandlungsmethoden geöffnet. Sie garantieren ein hohes Versorgungsniveau und entfalten eine positive Steuerungswirkung auf GKV-Ausgaben und Zahnersatzkosten. Diese positive Bilanz zieht die Zahnärzteschaft mehr als drei Jahre nach der Einführung des neuen Zuschusssystems in der gesetzlichen Krankenversicherung.
 
 Das Festzuschusssystem wurde von Beginn an als lernendes System konzipiert und implementiert. Die Auswirkungen der Systemumstellung wurden laufend evaluiert. Auf der Basis statistischer Daten aus den Zahnarztpraxen und mit Rückgriff auf die Expertise unabhängiger wissenschaftlicher Einrichtungen wie der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) hat die KZBV die Regeln des Systems im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) sukzessive nachjustiert. Unter anderem sind dabei die Zuschüsse der Patienten für Reparaturen von Zahnersatz erhöht und die Erstattung für bestimmte Arten von Zahnkronen erweitert worden.
 
 Nach anfänglichem Misstrauen genießt das Festzuschusssystem heute unter allen Beteiligten hohe Akzeptanz. Eine der Ursachen liegt darin, dass im Gegensatz zu früher auch innovative Behandlungsmethoden wie implantatgestützter Zahnersatz bezuschusst werden. Die Patienten nutzen diese Möglichkeiten. Jede zwanzigste Neuversorgung mit Zahnersatz ist mittlerweile eine mit Implantaten. Die Teilhabe der GKV-Versicherten am zahnmedizinischen Fortschritt ist damit Realität geworden.
 
 Für Rückfragen:
 Dr. Reiner Kern, Tel.: 030 - 28 01 79 27
 Reinhardtstr. 34
 10117 Berlin
 Tel.: (030)28 01 79 - 27
 Fax: (030)28 01 79 - 20
 E-Mail: r.kern@kzbv.de
 www.kzbv.de
 
 Köln - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar