Firmenauto des Jahres 2008
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 11.06.2008 10:51

Firmenauto des Jahres 2008

 

Peugeot 308 SW ist Firmenauto des Jahres 2008



- 150 Fuhrparkmanager testeten 63 Modelle in neun Kategorien
- Expertenwahl der Fachzeitschrift FIRMENAUTO und DEKRA
- Peugeot 407 auf Platz drei der Mittelklasse-Importwertung

Schon kurz nach seiner Markteinführung (17. Mai 2008) in Deutschland glänzt der neue Peugeot 308 SW mit einer bedeutenden Auszeichnung im Businesskunden-Bereich. 150 Fuhrparkmanager haben den Lifestyle-Kombi in der Importwertung der Kategorie "Kompaktklasse" zum "Firmenauto des Jahres 2008" gekürt. In der Gesamtwertung erreichte der 308 SW hinter zwei deutschen Wettbewerbern Platz drei.

Die Ausscheidung zum Firmenauto des Jahres wird von der Fachzeitschrift FIRMENAUTO und DEKRA durchgeführt. Zwei Tage lang testeten die 150 Fuhrpark-Experten, die in Deutschland einen Fahrzeugbestand von über 100.000 Autos verwalten, insgesamt 63 Modelle in verschiedenen Kategorien. Bei über 1.900 Testfahrten absolvierten sie 50.000 Testkilometer. Der 308 SW überzeugte in einer Business Line-Version für Geschäftskunden, die ab Juli in Deutschland bestellbar sein wird. Der 308 SW Business Line verfügt unter anderem serienmäßig mit einem Navigations-/Telematik-system RT4 mit 30 GB-Festplatte sowie zwei Karten-Updates und profitiert von der auf 3 Jahre verlängerten Garantie.

Nach jeder Testfahrt bewerteten die Flottenmanager neben Fahrverhalten und Komfort besonders die Wirtschaftlichkeit jedes einzelnen Modells. In dieser Disziplin konnte der neue Peugeot 308 SW gleich zwei Trümpfe ausspielen: Laut einer Analyse von Bähr & Fess Forecasts ist der 308 SW das voraussichtlich wertstabilste Importfahrzeug in der Klasse der Kompakt-Kombis. Für den 308 SW HDi FAP 110 (80 kW/109 PS) prognostizierten die Restwertexperten schon vor der offiziellen Markteinführung einen hohen Restwert von 62 Prozent des Neupreises nach 36 Monaten Fahrzeit und 60.000 Kilometer Laufleistung. Positiv auf die Restwertentwicklung und die Unterhaltskosten des neuen 308 SW wirkt sich auch seine günstige Versicherungseinstufung aus.

Den Erfolg von Peugeot komplettiert das Modell 407 SW. In der Importwertung der Kategorie "Mittelklasse" erreichte der 407 SW - ebenfalls in einer speziellen Business Line-Edition - bei der Expertenwahl den dritten Platz.

Ihr Ansprechpartner bei redaktionellen
Rückfragen:
Bernhard Voß
Tel.: 0681-879 893, Fax: 0681-879 516
E-Mail: bernhard.voss@peugeot.com

Saarbrücken - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar