Rentenversicherung mit Garantie
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 22.05.2008 10:59

Rentenversicherung mit Garantie

 

Allianz geht Partnerschaft mit HSBC ein



Auf der Hauptversammlung der Allianz SE gab Vorstandsvorsitzender Michael Diekmann eine strategische Partnerschaft mit der HSBC bekannt. In Europa führt die Allianz einen neuen Typ Rentenversicherung ein. Neben der Dividendenerhöhung erläuterte Diekmann zudem die neuen Strukturen in Deutschland.

Die Allianz wird ein strategischer Partner der internationalen Bank HSBC im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft. Die Kooperation in Europa, dem mittleren Osten und der Region Asien-Pazifik gab der Vorstandsvorsitzende Michael Diekmann in seiner Rede auf der heutigen Hauptversammlung der Allianz SE in München bekannt. "Ich bin zuversichtlich, dass sich hier eine für beide Partner sehr interessante globale Geschäftsbeziehung aufbauen lässt", sagte Diekmann.

Rentenversicherung mit Garantie

Er kündete außerdem die Einführung fondsgebundener Rentenversicherungen mit expliziten Leistungsgarantien nach US-amerikanischem und japanischem Vorbild an: "Wir werden noch in 2008 in mehreren unserer europäischen Kernmärkte diese neue Produktfamilie einführen und im Sommer in Deutschland starten." Marktanalysten hätten einen großen Bedarf für diese Kombination aus Kapitalmarkt und Sicherheit ergeben.
Erhöhung der Dividende

Wie angekündigt schlägt der Vorstand der Hauptversammlung die Erhöhung der Dividende auf 5,50 je Aktie vor. "Dies entspricht einer Aufstockung um rund 45 Prozent und unterstreicht, dass wir an die Nachhaltigkeit unserer Ergebnisentwicklung glauben", sagte Diekmann dazu. "Als führender Finanzdienstleister ist es unser Ziel, auch durch eine attraktive Dividendenpolitik zu überzeugen. Mit einer Ausschüttungsquote von rund 31 Prozent und einer Dividendenrendite von über vier Prozent wollen wir diesem Anspruch Taten folgen lassen."

Neuaufstellung im deutschen Versicherungsgeschäft

Im deutschen Versicherungsgeschäft nimmt die Neuaufstellung bereits konkrete Formen an: In zwei von vier Dienstleistungsgebieten der Allianz Deutschland AG sei das neue Betriebsmodell eingeführt, erstmals gebe es eine spartenübergreifende Kundendatenbank, und das neue Telefonzentrum spare Zeit und Geld.

"Aber der Weg in die neue Welt ist steinig", gab Diekmann zu und nannte Umstellungsprobleme und Rückstände. "Viele Beispiele in der Geschichte der Allianz zeigen, dass nachhaltiger Erfolg nur möglich ist, wenn man sich von Zeit zu Zeit neu erfindet, auch wenn das unbequem ist." Als Beispiele nannte er die Einführung von Lochkarten ab 1923 sowie moderner EDV in den 70er Jahren: "Ohne die tiefgreifenden, schmerzhaften Veränderungen von damals wären wir heute nicht die Nummer eins in Deutschland."

Er zeigte sich zuversichtlich, den Zeitplan einzuhalten: "In den nächsten Monaten werden die Dienstleistungsgebiete im Süden auf die neue Struktur umgestellt. Damit haben wir die Neuaufstellung rechtzeitig zum Jahresendgeschäft 2008 vollzogen, wie wir es uns vorgenommen hatten."

Langfristiges Geschäftsmodell

Alles in allem äußerte sich Diekmann zufrieden mit der Lage des Unternehmens. Die Marke sei gestärkt: "2009 werden mehr als 80 Prozent des Umsatzes unter dem Namen Allianz gemacht." Die Zahl der Kunden habe sich in den letzten fünf Jahren weltweit von 60 auf über 80 Millionen erhöht.

Am Ende seiner Rede sagte er den Aktionären: "Ihre Allianz war 2007 außerordentlich erfolgreich, und wir sind, trotz der Ergebnisbeeinträchtigungen im ersten Quartal, auch für 2008 zuversichtlich. Das Geschäftsmodell Ihrer Gesellschaft ist langfristig angelegt und wir setzen konsequent unseren Weg fort, die Allianz für die Herausforderungen der Zukunft aufzustellen."

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen oben rechts zur Verfügung gestellt wird.

Kontakt für Presse
Christian Kroos
Allianz Group
+49.89.3800-5043

München - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar