Motor de Jahres 2008:
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 08.05.2008 11:50

Motor de Jahres 2008:

 

TSI von VW räumen im Doppelschlag ab



 - Klassensieg für TSI mit Doppelaufladung (140 PS / 170 PS)
 - Aus dem Stand heraus Platz 2 für den neuesten TSI (122 PS)
 
 Wolfsburg, 07. Mai 2008 - Es ist ein Sieg in Serie: Zum dritten Mal gewinnen die doppelt aufgeladenen TSI-Motoren von Volkswagen den „Engine of the Year Award“ in der Kategorie 1,0 bis 1,4 Liter Hubraum. Kein Zufall: Die via Kompressor und Turbo aufgeladenen TSI (103 kW / 140 PS und 125 kW / 170 PS) gehören zu den effizientesten Benzinern der Welt. Motto: Maximale Dynamik bei minimalem Verbrauch. So sah es auch die mit 65 Journalisten aus 32 Nationen besetzte Jury: „Dieser Motor macht alles richtig und passt in verschiedenste Fahrzeugtypen“, so einer der Juroren. Auf Anhieb Platz 2 derselben Kategorie belegte zudem der neue 122-PS-TSI. Überreicht wurden die „Engine of the Year Awards 2008“ heute in Stuttgart.
 
 Für Volkswagen nahm Dr. Rüdiger Szengel, Leiter der Ottomotoren-Entwicklung, die Auszeichnung entgegen: „Unsere TSI-Motoren setzen seit ihrer Markteinführung in den Leistungsklassen von 90 bis 125 kW Maßstäbe: In Sachen Sparsamkeit erreichen sie für Benziner ein neues Niveau, bieten dabei gleichwohl eine Dynamik, die wirklich Spaß macht. Die Tatsache, dass unsere TSI in diesem Jahr erneut die Hubraumklasse bis 1,4 Liter gewonnen haben, werten wir als Kompliment an die gesamte Entwicklungsmannschaft."
 
 Die große Kompetenz des Volkswagen Konzerns im Motorenbau unterstreicht darüber hinaus ein weiterer Award: Audi sicherte sich mit dem 2.0 TSI den ersten Platz in der Wertungsklasse „1,8 bis 2,0 Liter Hubraum". Dieser Motor debütierte bei Volkswagen im Golf GTI und wird heute in verschiedenen Leistungsstufen eingesetzt.
 
 TSI-Motoren treiben bereits diverse Modelle in zehn Volkswagen Baureihen an. Die zwischen 90 kW / 122 PS und 169 kW / 230 PS starken Benzin-Direkteinspritzer decken dabei das gesamte Spektrum vom Golf bis zum soeben vorgestellten Passat CC ab. Noch 2008 wird darüber hinaus der neue Scirocco als TSI durchstarten. In der Version mit 122 PS verbraucht er lediglich 6,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern und empfiehlt sich damit als einer der weltweit sparsamsten Sportwagen.
 
 URL: www.volkswagen.de
 
 Wolfsburg - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar