Erneuerbare Energien und Netzintegration
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 19.03.2008 12:39

Erneuerbare Energien und Netzintegration

 

Solarpraxis AG und VWEW Energieverlag veranstalten zweitägigen Fachkongress am 26. und 27. Juni in Erfurt



Berlin, 18. März 2008 - Netzintegration ist ein entscheidender Aspekt, um den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben. Die Solarpraxis AG und die VWEW Energieverlag GmbH veranstalten am 26. und 27. Juni 2008 erstmals einen Fachkongress zu diesem Thema. Die zweitägige Konferenz „Erneuerbare Energien und Netzintegration“ findet in Erfurt statt.
 
 „Momentan verzeichnen wir eine wachsende Zahl von dezentralen Energieerzeugungsanlagen mit stetig steigenden Leistungen, insbesondere bei der solaren Stromerzeugung. Dies bereitet Energieversorgungsunternehmen und Netzbetreibern zunehmend Probleme bei der Netzintegration, da Erneuerbare-Energien-Anlagen stets Vorrang genießen“, erläutert Karl-Heinz Remmers, Vorstandsvorsitzender der Solarpraxis AG. „Photovoltaik-Anlagen im Megawatt-Bereich speisen bereits in die Mittelspannungsebene ein, für Offshore-Windparks müssen separate Übergabepunkte mit eigener Netzstation, Transformator und Leistungsschalter für die Hochspannungsebene installiert werden.“ Dabei stoßen Netzbetreiber immer häufiger auf die Problematik, nicht nur für einen technisch und wirtschaftlich sinnvollen Einspeisepunkt sorgen zu müssen, sondern auch entsprechend große Kraftwerksreserven vorzuhalten.
 
 Die Konferenz richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen, Netzbetreiber, Akteure der Erneuerbaren-Energien-Branche sowie Vertreter aus Politik, Finanzwelt und Presse. „In Plenumsvorträgen und Fachforen werden Sachverhalte dargestellt und bestehende Probleme erörtert. Im konstruktiven Dialog miteinander sollen dann mögliche Lösungsansätze gefunden werden“, erläutert Martin Hellwig vom VWEW das Ziel der Fachkonferenz. „Mit dem Kongress wollen wir ein sichtbares Zeichen für die Marktbewegung weg vom Gegeneinander und hin zu gemeinsamer Integration und Zukunftsentwicklung setzen“, so Hellwig weiter.
 
 Weitere Informationen zur Konferenz „Erneuerbare Energien und Netzintegration“ sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.vwew.de oder bei Jana Kittelmann, Tel. +49 (0)69 710 46 87 - 477 oder via E-Mail kit@vwew.de . Informationen zur Ausstellung und Sponsoring-Möglichkeiten erhalten Sie unter www.solarpraxis.de oder bei Julia Krohn, Tel. +49 (0)30/72 62 96-302 oder via E-Mail julia.krohn@solarpraxis.de.
 
 Für Rückfragen:
 Solarpraxis AG
 Iris Kampf
 Presse + Information
 Tel.: 030/72 62 96-454
 E-Mail: iris.kampf@solarpraxis.de
 www.solarpraxis.de
 
 VWEW Energieverlag GmbH
 Jana Kittelmann
 Konferenzmanagerin
 Tel.: 069/710 46 87-477
 E-Mail: kit@vwew.de
 www.vwew.de
 
 Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar