Klimaschutz macht Schule
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 09.03.2008 12:37

Klimaschutz macht Schule

 

Energiesparmesse stellt Konzepte zur Energieeinsparung an Schulen vor



Mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums findet heute im Bundespresseamt die „Energiesparmesse“ des Bundesverbandes Schule, Energie, Bildung e.V. statt. Sie soll Schulträgern und Schulen ein Forum zum Austausch über Energiesparkonzepte bieten. Das Programm umfasst verschiedene Fachvorträge, die sich besonders den pädagogischen, finanziellen und organisatorischen Erfolgsbedingungen von Energiesparprojekten an Schulen widmen. Ein breites Angebot an neuen Materialien und Projektideen liefert außerdem zahlreiche Anregungen um Energie an Schulen einzusparen. Im Rahmen der Messe wird auch der mit 100.000 Euro höchstdotierte Klimaschutzwettbewerb für Schulen in Deutschland „Klima & Co“ vorgestellt, den das Bundesumweltministerium gemeinsam mit der Deutschen BP AG veranstaltet.
 
 Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug, würdigt in ihrem Grußwort besonders den einzigartigen Lerneffekt der vorgestellten Projekte: „Die Projekte verändern die Schülerinnen und Schüler nachhaltig hin zu einem energiesparenden, energieeffizienten und klimaschützenden Verhalten in der Schule und zu Hause. Schülerinnen und Schüler werden dadurch zu Klimabotschaftern, die auch aktiven Klimaschutz einfordern.“
 
 Beispiele für erfolgreiche Energiespar-Projekte finden sich bereits vielerorts in Deutschland: Das Projekt „Drei Viertel plus - Clevere Energie- und Wassernutzung“ an Bremer und Bremerhavener Schulen hilft Schulen Energie und Wasser einzusparen und diese Themen in den Unterricht zu integrieren.
 
 Das IFEU-Institut Heidelberg hat ein „pädagogisches Prämiensystem“ entwickelt: Das Modell orientiert sich nicht an den tatsächlichen Verbrauchseinsparungen in den Schulen, sondern an den Projektaktivitäten. Im Rahmen des Projektes „Energie gewinnt“ führt ein Fachbetrieb in Jena Dämmarbeiten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern durch. Fester Bestandteil der Dämmaktion ist eine Unterrichtseinheit, bei der die Schülerinnen und Schüler mit den theoretischen Grundlagen der Wärmeverluste an Schulen vertraut gemacht werden.
 
 „Die Projekte leisten einen erheblichen Beitrag, dass wir unser Ziel, die CO2-Emissionen bis 2020 um 40 Prozent zu senken, erreichen“, betonte Astrid Klug, „Damit tragen sie nicht zuletzt auch ein ganzes Stück dazu bei, das Integrierte Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung in die Tat umzusetzen.“
 
 Das Bundesumweltministerium unterstützt Schulen mit eigens konzipierten Bildungsmaterialien zum Klimaschutz, die für den naturwissenschaftlichen, technischen und fächerübergreifenden Unterricht genutzt und im Internet kostenlos unter dem Link http://www.bmu.de/publikationen/bildungsservice/aktuell/aktuell/6807.php
 abgerufen werden können.
 
 Hrsg: BMU-Pressereferat, Alexanderstraße 3, 10178 Berlin
 Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich)
 Tobias Dünow, Thomas Hagbeck, Jürgen Maaß, Frauke Stamer
 Tel.: 030 / 18 305-2010. Fax: 030 / 18 305-2016
 E-Mail: presse@bmu.bund.de - Internet: http://www.bmu.de/presse
 
 Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar