Strategische Neuausrichtung der HanseMerkur Gruppe
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 06.03.2008 11:42

Strategische Neuausrichtung der HanseMerkur Gruppe

 

Hamburger Versicherer verbindet Sicherheit eines VVaG als Eigentümer mit finanziellen Möglichkeiten einer operativen Führungsholding



Hamburg, 5. März 2008. Die HanseMerkur Versicherungsgruppe richtet sich neu aus, um ihre strategischen Ziele Selbständigkeit, Unabhängigkeit und unternehmerische Führerschaft auch für die Zukunft zu sichern. Es ist vorgesehen, den Bestand der HanseMerkur Krankenversicherung aG rückwirkend zum 1. Januar 2008 auf die neu zu gründende HanseMerkur Krankenversicherung AG zu übertragen. Der Aufsichtsrat des Vereins hat in einer außerordentlichen Sitzung am 14. Februar 2008 die notwendigen Beschlüsse dazu gefasst. In der neuen Struktur bleibt die HanseMerkur Krankenversicherung aG Eigentümer der Gruppe bei Bewahrung des Gegenseitigkeitsgedankens.
 
 Unter dem Verein wird eine operative Führungsholding bei einheitlicher Konzernstruktur mit den Gruppengesellschaften gebildet. Mit einem Konsortialvertrag zwischen der HanseMerkur Krankenversicherung aG und der HanseMerkur Holding AG wird zunächst für 30 Jahre ausgeschlossen, dass der VVaG Anteile an der Holding verkauft. Der Verein verpflichtet sich zudem, für die nächsten drei Jahrzehnte eine Mehrheit der Stimmrechte an der Holding zu halten. Vertraglich wird damit sichergestellt, dass die Rechte der heutigen Mitglieder des Vereins in vollem Umfang erhalten werden und der VVaG der Souverän der HanseMerkur Gruppe bleibt. Der Aufsichtsratsbeschluss muss noch von einer außerordentlichen Hauptversammlung bestätigt und von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigt werden.
 
 „Mit der Umstrukturierung gibt sich die HanseMerkur Gruppe eine einheitliche Konzernstruktur, um in einem Versicherungsmarkt, der starken Veränderungen unterworfen ist, flexibel agieren zu können“, erklärte Fritz Horst Melsheimer, Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Versicherungsgruppe, anlässlich der Vorstellung der strategischen Neuausrichtung in Hamburg. „Mit einem 30-jährigen Konsortialvertrag, der in der Branche seinesgleichen sucht, behalten wir die Sicherheit eines VVaG und stärken zudem langfristig die Rechte unserer Mitglieder über einen Versicherungsverein als Eigentümer. Und über eine Holding als Aktiengesellschaft, die bei Führung der Gruppengesellschaften über weitreichende finanzielle Möglichkeiten verfügt, gewinnen wir maximalen unternehmerischen Handlungsspielraum“.
 
 Die HanseMerkur Gruppe, die seit vielen Jahren deutlich über Marktdurchschnitt wächst, erschließt sich durch die neue Unternehmensstruktur Flexibilität für zukünftige Optionen. „Wir wollen langfristig unsere obersten unternehmerischen Ziele, nämlich Selbständigkeit und Unabhängigkeit am Finanzplatz Hamburg, sichern. Mit der neuen Struktur können wir jetzt a l l e strategischen Geschäftsfelder gleichzeitig entwickeln. Und über die Flexibilität bei der Kapitalzufuhr werden wir unser Unternehmen zukunftsfest machen, indem wir den Spielraum gewinnen, kritische Größen zu überspringen, Kostenvorteile zu generieren, Kooperationen zu festigen oder Akquisitionen zu realisieren“, kommentierte HanseMerkur-Vorstandschef Fritz Horst Melsheimer.
 
 Siegfried-Wedells-Platz 1
 20352 Hamburg
 Telefon (040) 41 19-13 57
 Telefax: (040) 41 19-36 26
 E-Mail: presse@hansemerkur.de
 Internet: www.hansemerkur.de
 www.hmrv.de
 www.diegesundheitsprofis.de


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar