Daimler gelingt Durchbruch bei Batterietechnologie
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Samstag, 01.03.2008 12:33

Daimler gelingt Durchbruch bei Batterietechnologie

 

Erste patentierte Integration einer Lithium-Ionen-Batterie in einem Serien-Pkw



Stuttgart - Die Daimler AG hat den entscheidenden Durchbruch in der Batterietechnologie erzielt. Als weltweit erstem Hersteller ist es dem Stuttgarter Unternehmen gelungen, die bislang überwiegend in der Consumer-Elektronik eingesetzte Lithium-Ionen-Technik auf die hohen Anforderungen im Automobilbereich abzustimmen. Der neue Energiespeicher wird ab kommendem Jahr im S 400 BlueHYBRID zum Serieneinsatz kommen. Insgesamt hält Daimler 25 Patente, die den Durchbruch bei dieser wichtigen Technologie ermöglicht haben.
 
 Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes Benz
 Cars: "Damit haben wir eine wegweisende Schlüsseltechnologie in der Hand, die erfolgsbestimmend für die Zukunft der Automobilindustrie ist. Das ist ein Verdienst unserer intensiven Forschung, die wir seit 1992 auf diesem Gebiet betreiben."
 Entscheidend für den Erfolg der Ingenieure ist vor allem die von Daimler entwickelte Integration der Lithium-Ionen Batterie in den Klimakreislauf des Fahrzeugs. Damit arbeitet der Energiespeicher immer bei optimalen Systemtemperaturen zwischen 15-35°C und kann so eine für den Betrieb im Pkw lange Lebensdauer mit maximaler Leistungsfähigkeit erreichen.
 
 Die Vorteile der neu entwickelten Lithium-Ionen Batterie liegen in erster Linie in ihren extrem kompakten Abmessungen in Kombination mit einer deutlich höheren Leistungsfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Nickel-Metallhydridbatterien. Das Leistungsgewicht der Gesamtbatterie liegt bei 1900 W/ltr. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch einen hohen Ladewirkungsgrad, lange Lebensdauer und hohe Zuverlässigkeit auch bei sehr niedrigen Temperaturen aus. Ihr hoher Sicherheitsstandard liegt auf dem Niveau heutiger Autobatterien.
 
 Lithium-Ionen-Batterien eignen sich optimal für den Einsatz in Hybridfahrzeugen und tragen dort dazu bei, den Kraftstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen zu senken. Parallel dazu untersuchen die Daimler-Ingenieure, in wie weit sich diese Technologie für weitere Fahrzeugkonzepte wie etwa Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge nutzbar machen lässt.
 
 S 400 BlueHYBRID - die sparsamste Luxuslimousine der Welt
 
 Der Benzinverbrauch des S 400 BlueHYBRID liegt im NEFZ-Zyklus bei lediglich 7,9 Liter pro 100 Kilometer. Das ergibt einen für diese Fahrzeug- und Leistungsklasse sehr niedrigen CO2-Ausstoß von nur 190 Gramm pro Kilometer und macht den S 400 BlueHYBRID zur weltweit sparsamsten Luxuslimousine, unabhängig davon, ob Wettbewerber mit Benzin-, Diesel-, oder Hybridantrieb antreten.
 Dennoch bietet der S 400 BlueHYBRID souveräne Fahrleistungen: die mit dem Hybridmodul kombinierte maximale Leistung liegt bei 220 kW/299 PS und das entsprechende maximale Drehmoment beträgt 375 Newtonmeter. Der S 400 BlueHYBRID beschleunigt in 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.
 
 Weiteres Potenzial bietet die Kombination der sauberen Dieseltechnologie BlueTEC mit einem Hybridmodul. Sie kommt beispielsweise beim S 300 BlueTEC HYBRID zum Einsatz.
 
 Ansprechpartner: Christoph Horn
 Telefon: ++49 (0) 711-17-75841
 Fax: ++49 (0) 711-17-94365
 E-Mail: christoph.horn@daimler.com
 
 Ansprechpartner: Matthias Brock
 Telefon: ++49 (0) 711-17-91404
 Fax: ++49 (0) 711-17-94365
 E-Mail: matthias.brock@daimler.com
 
 Stuttgart - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar