Motorradversicherung
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Samstag, 16.02.2008 10:49

Motorradversicherung

 

BMW Group Financial Services versichert Motorräder zwischen 73 und 90 KW in eigener Klasse



München. Für einen guten Start in die Motorradsaison 2008 sorgt BMW Group Financial Services mit der Erweiterung seines Produktangebots. Für den deutschen Markt versichert der Finanzdienstleister in Kooperation mit der Victoria Versicherung Motorräder zwischen 73 und 90 KW (99 bis 122 PS) in einer eigenen Versicherungsklasse. Motorradfahrer können durch den Tarifwechsel gegenüber herkömmlichen Tarifen bis zu 50% der Versicherungsprämie einsparen.

Motorradfahrer mit Maschinen zwischen 73 und 90 KW hatten bislang das Nachsehen. Denn ab einer Leistung von mehr als 72 KW stufen Versicherungen die Motorräder in der Regel in die höchste Tarifstufe ein. Mit einer eigenen Einstufung für diese Leistungsklasse differenziert BMW Group Financial Services nun als erster Anbieter stärker nach Leistung und spiegelt so die Anforderungen des Motorradmarkts genauer wider.

Die neue Versicherungsklasse wird innerhalb der BMW Motorradversicherungen Top Cover und Basic Cover angeboten. Bei beiden Tarifen umfasst die Haftpflicht eine Deckungssumme von 100 Millionen Euro. Die Ersteinstufung erfolgt bei drei Jahren Führerscheinbesitz bereits zum Beitragssatz von 70%. Ist ein weiteres Fahrzeug mit der BMW Automobil- oder Motorradversicherung versichert, liegt der Einstieg bei nur 65%.

Alle BMW Motorräder werden ohne Anfrage beim Versicherer unabhängig vom Fahrzeugpreis versichert. Eine Versicherungsgrenze gibt es nicht. Für alle neuen BMW Modelle wird zudem bis zum 31. Juli 2008 ein Rabatt in Höhe von zehn Prozent eingeräumt. BMW Motorräder mit ABS erhalten zusätzlich einen zehnprozentigen Rabatt auf die Haftpflichtprämie. Ebenfalls versicherbar sind BMW Gebrauchtmotorräder sowie Fremdfabrikate, wenn diese bei einem BMW Vertragshändler erworben werden.

Eine der Besonderheiten in der Vollkaskovariante der BMW Motorradversicherung Top Cover ist die Versicherung von Original BMW Helm und Motorradbekleidung bis zu 2000,- Euro oder auch die Kaufpreisentschädigung des BMW Motorrades bei Diebstahl oder Totalschaden innerhalb von 12 Monaten nach Zulassung.

Über BMW Group Financial Services
BMW Group Financial Services ist eine Geschäftsbezeichnung der BMW Bank GmbH. 1971 gegründet, gehört das Unternehmen heute zu den führenden Automobilbanken in Deutschland und ist weltweit in 53 Ländern mit 26 Gesellschaften und 27 Kooperationen vertreten. Schon heute sind mehr als die Hälfte aller verkauften BMW Automobile über BMW Group Financial Services finanziert oder verleast.

BMW Group Financial Services bietet eine breite Produktpalette im Bereich von Finanzierung, Leasing und Versicherung von Automobilen und Motorrädern oder auch im Bereich von Geld- und Kapitalanlage. Für seine Serviceleistungen ist BMW Group Financial Services 2007 von über 1.100 zufriedenen Händlern mit dem BankenMonitor des Fachmagazins AUTOHAUS ausgezeichnet worden. 2005 und 2006 gewann das Unternehmen bereits den internationalen European Contact Center Award (ECCCO) für seinen exzellenten Kundenservice.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bmw.de/fs

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rudolf Probst, Kommunikation Motorrad
Telefon: +49 89 382-22088, Fax: +49 89 382-28567

Birgit Jäckels, Kommunikation Financial Services
Telefon: +49 89 31 84-4728, Fax: +49 89 3184-4420

München - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar