Volkswagen Nutzfahrzeuge
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 13.02.2008 11:00

Volkswagen Nutzfahrzeuge

 

Volkswagen Nutzfahrzeuge startet erfolgreich in das Jahr 2008



Weltweite Auslieferungen steigen im Januar 2008 um 16,6 Prozent
Wolfsburg, 11. Februar 2008 - Volkswagen Nutzfahrzeuge ist erfolgreich in das Jahr 2008 gestartet. Mit der weltweiten Auslieferung von 36.830 Großraumlimousinen, Freizeitfahrzeugen, leichten Nutzfahrzeugen, schweren Trucks und Bussen hat Volkswagen Nutzfahrzeuge im Januar 2008 die positive Entwicklung des Vorjahres fortgesetzt. Das entspricht einer Steigerung von 16,6 Prozent.

Die leichten Nutzfahrzeug-Baureihen Caddy, Transporter, Crafter und Saveiro erzielten im Januar eine weltweite Verkaufssteigerung um 15,7 Prozent auf 32.860 Fahrzeuge (Vorjahr 28.400). Von den in Brasilien und Mexiko gefertigten schweren Lkw und Bussen wurden 3.970 Fahrzeuge verkauft. Gegenüber dem Januar 2007 beträgt der Anstieg 24,9 Prozent.

Volkswagen geht weiterhin von einer positiven Entwicklung des Nutzfahrzeuggeschäfts aus. Dies gilt auch für die Beteiligungen an der Scania AB und der MAN AG. Vor diesem Hintergrund hat Volkswagen den Anteil an Scania auf 20,89 Prozent leicht aufgestockt. Das entspricht einem Stimmrechtsanteil von 37,98 Prozent. Der Anteilsbesitz an MAN liegt unverändert bei 29,9 Prozent.

Wolfsburg - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar