Behindertengerechte Autos
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Dienstag, 12.02.2008 12:33

Behindertengerechte Autos

 

Volkswagen präsentiert auf Fachmesse ProPflege in Hannover behindertengerechte Modelle



Fox, Passat Variant und Caddy Maxi im Mittelpunkt
Hannover/Wolfsburg, 11. Februar 2008 - Auf der Fachmesse ProPflege in Hannover präsentiert Volkswagen vom 12. bis 14. Februar seine Modelle Fox Fresh, Passat Variant mit Fahrhilfen und Caddy Maxi.

Der Volkswagen Fox wird von Pflegediensteinrichtungen besonders gern genutzt. So ist er nicht nur im Stadtverkehr äußerst wendig, sondern kann ebenso auf ein souveränes Fahrwerk, serienmäßiges ABS (auf Wunsch mit ESP) sowie eine optional multivariable und verschiebbare Rücksitzbank verweisen.

Das kompakte Innenraumkonzept des Caddy Maxi bietet Fahr- und Pflegediensten größtmögliche Flexibilität bei der Beförderung behinderter und nichtbehinderter Menschen. Alternativ zu fünf Sitzen plus Rollstuhl-Mitnahmemöglichkeit kann er auch als Siebensitzer eingesetzt werden. Außerdem präsentiert Volkswagen einen Passat Variant Highline, der mit Gasring, Handbetriebsbremse und Rollstuhlladesystem ausgestattet ist.

Der Wolfsburger Automobilhersteller räumt Kunden mit Behinderung einen 15-prozentigen Nachlass beim Kauf eines Volkswagens ein. Diesen Nachlass erhält der Kunde, wenn er mindestens zu 50 Prozent schwerbehindert ist sowie eines der Merkzeichen „gehbehindert", „außergewöhnlich gehbehindert", „H", „GL", „BL" oder „B" in seinem Ausweis dokumentiert ist. Der Nachlass gilt auch für Personen mit Conterganschädigung oder wenn weitere erforderliche Fahrhilfen im Führerschein vermerkt sind.

Volkswagen hat ein umfangreiches Know how zur Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugen mit Fahrhilfen aufgebaut. Die Prozesse werden von einer permanenten Qualitätssicherung begleitet. Den Kunden stehen spezielle Ansprechpartner im Volkswagen Vertrieb sowie ausführliche Infos unter www.vw-mobil.de und im Katalog zur Verfügung.

URL: www.volkswagen.de

Wolfsburg - Veröffentlicht von pressrelations
 




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar