Kraftstoffpreise im Januar
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Samstag, 02.02.2008 11:31

Kraftstoffpreise im Januar

 

Entspannung nach teurem Start



ADAC stellt Preisschwankungen im Vormonat von acht Cent fest
 Nachdem das Jahr 2008 mit extrem hohen Kraftstoffpreisen begonnen hatte, konnten sich die Autofahrer zum Ende des Monats Januar über eine spürbare Entspannung freuen. Wie die monatliche bundesweite ADAC-Auswertung an Marken- und freien Tankstellen ergeben hat, war bei beiden Kraftstoffsorten der 6. Januar der teuerste Tag. Für den Liter Super musste man an den Tankstellen im Schnitt 1,411 Euro bezahlen. Der Dieselpreis lag an diesem Tag bei 1,296 Euro. Die niedrigsten Tageswerte registrierten die ADAC-Experten - erneut für beide Sorten - am 28. Januar. Super kostete 1,331 Euro und war damit um acht Cent günstiger als am Heilig-Drei-Königs-Tag. Bis auf 1,213 Euro rutschte der Preis für Diesel ab - im Vergleich zum Monatshöchststand ein Rückgang von 8,3 Cent.
 
 Ungeachtet des Rückgangs bleibt Tanken ein teures Vergnügen. Dies zeigt auch der Vergleich zwischen den Durchschnittswerten des Monats Januar und dem Jahresdurchschnittswert 2007. So kostete Diesel im Vormonat durchschnittlich 1,251 Euro je Liter. Der Jahresdurchschnittswert 2007 wurde damit um 9,1 Cent übertroffen. Für den Liter Super mussten die Autofahrer im Januar im Schnitt 1,366 Euro bezahlen, das waren 2,9 Cent mehr als im gesamten Vorjahr.
 
 Die Preisdifferenz zwischen Super und Diesel lag im Januar bei 11,5 Cent. Angesichts des steuerlichen Unterschieds zwischen den beiden Sorten von 22 Cent ist dieser Wert viel zu gering. Nach Ansicht des ADAC sollte sich jedoch mit dem Nachlassen der Heizölnachfrage der Preisunterschied auch an der Tanksäule wieder vergrößern. Genaue Informationen über die aktuellen Kraftstoffpreise finden sich unter www.adac.de/tanken.
 
 Rückfragen:
 Andreas Hölzel
 089/7676-5387
 
 München - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar