Energie aus Biomasse
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 24.01.2008 11:08

Energie aus Biomasse

 

Effizienz und Klimaschutzbeitrag berücksichtigen



 (aid) - Unerschöpflich und unendlich - diese Vokabeln im Zusammenhang mit Biomasse haben ihren Ursprung nicht in wissenschaftlichen Analysen, betonte Professor Martin Faulstich, Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU) in Berlin in seinem Vortrag anlässlich der 17. Jahrestagung des Fachverbandes Biogas e. V. am 16. Januar 2008 in Nürnberg. Faulstich erinnerte in seinen Ausführungen daran, dass in 2006 allein 35 Prozent des Primärenergiebedarfs durch Mineralöle abgedeckt wurden. Erneuerbare Energien lieferten 5,3 Prozent beziehungsweise bezogen auf den Endenergieverbrauch 7,4 Prozent. Biomasse hatte daran wiederum einen Anteil von 71 Prozent. Biogas steuerte zur Primärenergiebereitstellung aus erneuerbaren Energien 7,2 Prozent bei. Der SRU, so der Experte, hält in Deutschland bis zum Jahr 2030 einen Anteil von etwa zehn Prozent aus erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch für realistisch.
 
 "Das Ziel der Bundesregierung (Kabinettsbeschluss Meseberg vom 23. 08. 2007) im Jahr 2020 einen Anteil von 20 Prozent aus erneuerbaren Energien am Primärenergiebedarf zu decken ist keinesfalls so leicht und mit links zu machen", so der Experte. Das Potenzial für erneuerbare Energien aus nachwachsenden Rohstoffen habe in Deutschland klare Grenzen, führte Faulstich aus: Im Jahr 2007 wurden etwa zwei Millionen Hektar, was 17 Prozent der Ackerfläche entspricht, für den Anbau von nachwachsenden Rohstoffen genutzt. Der SRU gehe für 2030 von einem Potenzial von drei bis vier Millionen Hektar aus. Allein die Zielvorgabe des Kraftstoffquotengesetzes ab 2010 einen Anteil von 6,75 Prozent des gesamten Kraftstoffverbrauches durch alternative Kraftstoffe zu ersetzen, benötige eine Fläche von drei Millionen Hektar. Berücksichtige man zusätzlich, dass es dreimal effizienter sei, von einem Hektar nachwachsende Rohstoffe Biogasstrom und - wärme zu erzeugen als Bioethanol oder Biodiesel, sollte in der Fläche unbedingt auf Biogas gesetzt werden. Insgesamt müssten die Förderinstrumente die unterschiedlichen Effiziengrade und Beiträge zum Klimaschutz berücksichtigen. Derzeit erfolge keine optimale Nutzung der Biomasse.
 aid, Dr. Volker Bräutigam
 
 aid-Medien zum Thema Energie aus Biomasse:
 aid-Special "Kraftwerk Feld und Wald - Tagungsband zum Landwirtschaftlichen Forum 2006", Bestell-Nr. 61-3934
 aid-Heft "Biogasanlagen in der Landwirtschaft", Bestell-Nr. 61-1453
 aid-Heft "Bioenergie für Kommunen", Bestell-Nr. 61-1409
 Alle aid-Medien finden Sie unter www.aid-medienshop.de
 
 aid infodienst
 Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft e. V.
 Friedrich-Ebert-Str. 3
 53177 Bonn
 Tel. 0228 8499-0
 Internet: http://www.aid.de, E-Mail: aid@aid.de
 
 Bonn - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar