Peugeot 207 Spider Cup
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Dienstag, 22.01.2008 11:55

Peugeot 207 Spider Cup

 

Peugeot 207 Spider Cup geht mit Modifikationen ins zweite Jahr



Mit technisch überarbeiteten Fahrzeugen und einem neuen Namen - Peugeot THP Spider Cup - tritt der 207 Spider Cup im Jahr 2008 zu insgesamt 16 Saisonläufen an. Die wichtigste technische Änderung betrifft dabei den Motor. Dank eines überarbeiteten Turbo-Systems steigt die Leistung der 1,6-Liter-Vierzylinder künftig von 175 auf 220 PS. Diese Modifikation findet sich nun auch im Namen der Serie mit der Abkürzung THP (für Turbo High Pressure) wieder. Größere Bremsen, eine überarbeitete Lenkung und Karosserieverbesserungen für mehr Abtrieb sind weitere Modifikationen. Zudem haben die Teams ab 2008 mehr Freiheiten bei der Abstimmung der Fahrzeuge. Eine zusätzliche Prämisse stand bei der Weiterentwicklung des Peugeot Spider THP außerdem im Vordergrund: Die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge soll weiter gesteigert werden.

Oliver Freymuth, 2007 einziger deutscher Teilnehmer bei allen Rennen, begrüßt die Neuerungen: "Ich freue mich über die Anpassungen am Auto und die Verbesserungen im Bereich der Technik", so der Berliner, der für den Peugeot-Partner "Autohaus Scheel" (Dillingen/Leipheim) startet. "Sie gehen zum großen Teil auf Vorschläge der Teams zurück. Vor allem die Mehrleistung ist sehr schön. Aber auch, dass man nun mehr Freiheiten bei der Fahrwerksabstimmung hat, gefällt mir. Daher werde ich 2008 zwei Autos einsetzen. Und vielleicht kommt sogar noch ein drittes hinzu."

Für die Teilnehmer des internationalen Markenpokals, in dem es neben der Gesamtwertung unter anderem auch eine Klassierung für Nationen, Teams und Damen gibt, winkt neben einem üppigen Preisgeld von 13.600 Euro pro Rennwochenende auch eine Testfahrt im 750 PS starken Le-Mans-Dieselprototypen-Rennwagen Peugeot 908 HDi FAP. Der Auftaktmeister des 207 Spider Cups, Dino Lunardi, durfte seine Testfahrt im Dezember in Paul Ricard absolvieren und war begeistert: "Es war ein Traum. Der Peugeot 908 HDi FAP ist einfach unglaublich schnell."

Der Peugeot THP Spider Cup wird im kommenden Jahr an insgesamt acht Rennwochenenden mit jeweils zwei Läufen ausgetragen, darunter unter anderem im Rahmen der Le Mans Series, der Tourenwagen-WM (WTCC) und der FIA-GT-Serie. Die einzige deutsche Veranstaltung wird am 16. und 17. August auf dem Nürburgring im Rahmen des 1.000-km-Rennens ausgetragen.

Ihr Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernhard Voß
Tel.: 0681-879 893, Fax: 0681-879 516
E-Mail: bernhard.voss@peugeot.com

Saarbrücken - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar