Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 16.01.2008 11:31

Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten

 

ADAC registriert Preisunterschiede von mehr als acht Cent



Kiel erster Spitzenreiter des Jahres
 ADAC registriert Preisunterschiede von mehr als acht Cent
 Die Autofahrer in Kiel können sich derzeit über vergleichsweise niedrige Kraftstoffpreise freuen. Wie der ADAC bei seinem monatlichen Kraftstoffpreisvergleich an Markentankstellen in 20 deutschen Städten festgestellt hat, muss man in der schleswig-holsteinischen Landeshauptsstadt für den Liter Superbenzin im Schnitt 1,329 Euro bezahlen, für den Liter Diesel 1,209 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei rangieren - ebenfalls bei beiden Sorten - die Städte Nürnberg beziehungsweise Köln.
 
 Abgeschlagen auf dem zwanzigsten und letzten Platz in der ersten Auswertung 2008 liegt Dresden. Der Liter Superbenzin kostet dort aktuell 1,406 Euro, das sind 7,7 Cent mehr als in Kiel. Diesel schlägt mit 1,292 Euro zu Buche, 8,3 Cent mehr als beim Spitzenreiter. Kaum besser positioniert ist Kassel - in der Vergangenheit gelegentlich Schlusslicht - mit dem 19. Platz. Für den Liter Superbenzin muss man beim Tanken 1,404 Euro zahlen, für den Liter Diesel 1,277 Euro.
 
 Dass die festgestellten regionalen Preisunterschiede nicht von Dauer sind, sondern die Preise sich je nach Marktsituation deutlich verschieben können, zeigt ein Rückblick auf den Städtevergleich im Oktober 2007. Vor nur drei Monaten war Kiel bei Benzin deutschlandweit die teuerste Stadt und lag bei Diesel auf dem drittletzten Platz. Dresden hingegen glänzte, wenn auch nicht als Spitzenreiter, auf dem zweiten Rang.
 
 Rückfragen:
 Andreas Hölzel
 089/76 76-5387
 
 München - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar