Kraftstoffpreise im Jahresrückblick - 2007
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 03.01.2008 11:55

Kraftstoffpreise im Jahresrückblick - 2007

 

Rekordjahr an den Tankstellen



Das Jahr 2007 wird als Rekordjahr bei den Kraftstoffpreisen in die Geschichte eingehen. Sowohl bei Benzin als auch bei Dieselkraftstoff wurden laut Internet-Preisvergleich des ADAC (www.adac.de/tanken) an den Tankstellen in Deutschland neue historische Höchststände festgestellt.
Auch wenn Vielen die Preise für Superbenzin und Diesel zum Jahresbeginn 2007 schon zu hoch erschienen: Der Januar war mit 1,229 Euro für Super und 1,074 Euro für Diesel im Schnitt der preiswerteste Tankmonat des gesamten Jahres. Am 22. Januar wurden mit 1,199 Euro beim Super und 1,042 Euro beim Diesel sogar absolute Jahrestiefstpreise notiert. Zwischen diesen „Traumpreisen“ und den jeweiligen Jahreshöchstständen im November liegen beim Super (1,456 Euro am 9. November) 25,7 Cent und beim Diesel (1,342 Euro am 10. November) sogar 30 Cent. Bei einem durchschnittlichen Besuch an der Zapfsäule sind das rund zehn bis fünfzehn Euro, die der Autofahrer mehr hinblättern musste.
Im Jahresdurchschnitt lag der Superpreis bei 1,337 Euro und damit 5,7 Cent über dem Preis von 2006. Beim Diesel betrug der Anstieg vom Jahresmittel 2006 zu 2007 nur bei 5,1 Cent, von 1,109 auf 1,16 Euro. Zum Jahresende 2007 gaben die Preise im Dezember sowohl bei Super (1,358 Euro im Monatsschnitt) als auch beim Diesel (1,276 Euro) wieder leicht nach.

Als wichtigste Begründung für die Preiserhöhungen im Jahresverlauf 2007 sieht der ADAC den massiven Anstieg bei den Rohölnotierungen. Im November erreichte der Preis für das Barrel (159 Liter) Rohöl der Sorte Brent mit 95 Dollar ein Allzeithoch. Angesichts der aktuell hohen Preise wird es nach Meinung der Clubexperten auch 2008 darauf ankommen, dass die Autofahrer nicht nachlassen, sich beim Tanken preisbewusst zu verhalten. Schon bei geringen Preisdifferenzen lohnt es sich, nach preiswerten Anbietern Ausschau zu halten. Der dadurch entstehende Marktdruck auf die teueren Anbieter führt insgesamt zu wettbewerbsbedingten Preissenkungen.

Rückfragen:
Maximilian Maurer
(089) 7676-2632

München - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar