Wer früh vorsorgt, wird belohnt
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 06.12.2007 13:30

Wer früh vorsorgt, wird belohnt

 

Gesund bleiben mit dem Vorsorgeplaner von Onmeda



Köln, 5. Dezember 2007.- Jedem Krankenversicherten stehen in Deutschland kostenlose Vorsorgeuntersuchungen zu, die die gesetzlichen Kassen übernehmen. Ein Angebot, von dem viele Versicherte nichts wissen: Laut der Kassenärztlichen Bundesvereinigung nehmen weniger als 20% der deutschen Bevölkerung an regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen teil. Einige Krankenkassen bieten zusätzlich Bonussysteme an, mit denen sie neben den gesundheitlichen auch finanzielle Anreize für Vorsorgemuffel schaffen. Das unabhängige Gesundheitsportal www.onmeda.de hilft dabei, Vorsorgetermine einzuhalten und von Bonussystemen zu profitieren. Der interaktive Vorsorgeplaner berechnet anhand von Alter und Geschlecht fällige Vorsorge-Termine. Zusätzlich gibt er einen Ausblick auf Untersuchungen, die erst in den kommenden Jahren anstehen. Wer sich für den kostenlosen Erinnerungsservice registriert, erhält jeweils zwei Wochen vor dem nächsten Termin eine kurze Benachrichtigung.
 
 Vorsorge macht sich doppelt bezahlt
 Gesundheitsexperten zählen unterlassene Vorsorgeuntersuchungen neben schlechter Ernährung und Bewegungsmangel zu den Hauptursachen dafür, dass die Deutschen immer kränker werden, obwohl die Lebenserwartung steigt. Abhilfe kann der allgemeine Gesundheits-Checkup schaffen, auf den Versicherte ab dem 35. Geburtstag alle zwei Jahre ein Anrecht haben. Vor allem Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes können durch den „Gesundheits-TÜV“ frühzeitig erkannt werden. Darüber hinaus kann der Gesundheits-Checkup auch solche Erkrankungen aufdecken, die bislang symptomfrei waren. Außerdem zeigt die Untersuchung frühzeitig körperliche Schwächen auf, die noch in jungen Jahren erfolgreich bekämpft werden können. Schwere Erkrankungen und Folgeschäden im Alter lassen sich so vermeiden. Der Checkup umfasst ein Anamnese-Gespräch, eine körperliche Untersuchung sowie Labortests und eine abschließende Beratung. Bei der körperlichen Untersuchung wird unter anderem der Blutdruck gemessen, Herz und Lunge abgehört sowie Blut und Urin untersucht.
 
 Krebsfrüherkennung für Frauen und Männer
 Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten - für kaum eine Erkrankung gilt das so sehr wie für Krebs. Gebärmutterhalskrebs und Brustkrebs gehören zu den zehn häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Im Rahmen des gynäkologischen Früherkennungsprogramms können Frauen ab 20 sich jährlich auf Anzeichen von Gebärmutterhalskrebs untersuchen lassen. Ab dem 30. Lebensjahr kommt eine Tastuntersuchung der Achselhöhlen und der Brüste dazu. Eine routinemäßige Mammographie können Frauen alle zwei Jahre ab dem Alter von 50 bis 69 Jahren wahrnehmen. Männern steht ab dem 45. Geburtstag eine jährliche urologische Untersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs zu. Da Prostatakrebs im Frühstadium keinerlei Beschwerden verursacht, ist eine regelmäßige ärztliche Untersuchung umso wichtiger. Alle versicherten Männer und Frauen können nach dem 50. Lebensjahr an der Früherkennung zur Darmkrebserkrankung teilnehmen. Ab dem Alter von 55 Jahren haben alle gesetzlich Versicherten Anspruch auf eine Darmspiegelung. Wenn alles in Ordnung ist, sollte eine zweite Koloskopie nach zehn Jahren durchgeführt werden. Eine jährliche Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen für Frauen ab 30, für Männer ab 45 Jahren.
 
 Vorsorgetermine einhalten leicht gemacht
 Der Vorsorgeplaner berechnet die allgemein empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen für gesunde Erwachsene gemäß der Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen. Mit dem bequemen Erinnerungsservice des Onmeda-Vorsorgeplaners ist es ein Leichtes, regelmäßig etwas für die Gesundheit zu tun. Der Vorsorgeplaner kann aber noch mehr: Wer wissen möchte, was sich hinter der jeweiligen Untersuchung verbirgt und wie sie durchgeführt wird, findet hier weiterführende Informationen. Der Vorsorgeplaner ist erreichbar auf www.onmeda.de in der Rubrik „Selbsttests“.
 
 Über www.onmeda.de
 www.onmeda.de ist eines der führenden Gesundheitsportale in Deutschland. Das unabhängige Angebot erzielt derzeit monatlich 9,5 Mio. Seitenabrufe und 1,5 Mio. Besuche (PageImpressions bzw. Visits im Oktober 2007, nach IVW-Verfahren). Onmeda bietet wissenschaftlich fundierte und verständlich aufbereitete Informationen zu allen Fragen rund um Gesundheit und Wohlbefinden.
 
 Betreiber und Vermarkter des Gesundheitsportals ist die OnVista Media GmbH, eine Gesellschaft der OnVista Group. Zum Medienportfolio des Unternehmens, das sich auf hochwertige Special-Interest-Portale im Internet spezialisiert hat, gehört außerdem www.onvista.de, Deutschlands führendes bankenunabhängiges Finanzportal.
 
 Außerdem betreibt die OnVista Group Ligatus, ein Performance-Marketing-System, das in über 110 Premium-Partner-Portalen fest integriert ist, meist auf Basis von Exklusiv-Kooperationen. Mit einem eigenen Optimierungsalgorithmus ermöglicht Ligatus Werbekunden und Agenturen eine intelligente Platzierung ihrer Werbebotschaften, die so die jeweilige Zielgruppe passgenau ansprechen. Dabei entwickelt Ligatus in enger Zusammenarbeit mit den Kunden erfolgreiche Kampagnen. Darüber hinaus vermarktet der seit März 2007 ebenfalls zur OnVista Group gehörende unabhängige Online-Werbevermarkter Ad2Net rund 80 Websites, die in Summe gut 1 Mrd. Seitenabrufe pro Monat erzielen. Weiterhin betreibt die OnVista Group mit Namendo das erste deutsche Adress-Brokerage-Portal für Business-Kontakte. Umsätze generiert die OnVista Group im Wesentlichen durch klassische Online-Werbung, Performance-Marketing-Kampagnen und über die Lizenzierung von medizinischem Content für die Internetauftritte von Dritten.
 
 Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete die OnVista Group einen Umsatz von € 14,1 Mio. und ein Ergebnis vor Steuern von € 2,7 Mio. OnVista wurde 1998 gegründet und hat seinen Sitz in Köln.
 
 Kontakt:
 Silja Moderer / Sabine Herr
 Tel.: +49 (0) 22 03-9146-305/ -119
 Fax: +49 (0) 22 03-180 640
 eMail: presse@onvista-group.de
 Web: www.onvista-group.de
 
 Köln - Veröffentlicht von pressrelations
 


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar