VCD begrüßt Zusage des Kraftfahrzeuggewerbes zum Filterersatz
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 29.11.2007 13:55

VCD begrüßt Zusage des Kraftfahrzeuggewerbes zum Filterersatz

 

Werkstätten müssen mangelhafte Filter zügig austauschen, Regierung muss Vollzug sicherstellen



Berlin, 28.11.07: Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) begrüßt die heute von Bundesumweltminister Gabriel bekannt gegebene Zusage der Verbände des Kraftfahrzeuggewerbes und der Werkstätten, mangelhafte Nachrüst-Rußfilter kostenlos zu ersetzen. *Damit ist eine kundenfreundliche Lösung in dem Skandal um wirkungslose Rußilter in Aussicht gestellt", kommentiert Hermann-Josef Vogt vom VCD-Bundesvorstand die heutige Einigung. Autobesitzer, die ihre Diesel-Pkw in gutem Glauben mit Filtern gegen krankmachenden Dieselruß nachgerüstet hätten und um die versprochene Wirkung betrogen worden seien, könnten so entschädigt werden.
 
 Gleichzeitig fordert der VCD die Bundesregierung auf, ihrer Verantwortung für das Desaster mit mangelhaften Rußfiltern gerecht zu werden und sicherzustellen, dass alle unwirksamen Filter nun auch tatsächlich ausgetauscht und damit aus dem Verkehr gezogen werden * und dies ohne weitere Kosten für die Autobesitzer. Außerdem müsse die Regierung dafür sorgen, dass künftig auf keinen Fall mehr Mogelpackungen auf dem Nachrüst-Markt auftauchen. *Verkehrs- und Umweltministerium sind verantwortlich für technische Vorschriften und Gesetze in diesem Bereich. Deshalb müssen sie sich nach der beispiellosen Verzögerung der Aufklärung über Filtermängel nun besonders ins Zeug legen", fordert Michael Müller-Görnert, VCD-Verkehrsreferent.
 
 Um Kunden künftig vor schadhafter oder unzureichender Umwelttechnik zu schützen, muss nach Ansicht des VCD die verbindliche Abgasuntersuchung (AU) so erweitert werden, dass sie technische Mängel in der Abgasreinigung zuverlässig aufzeigt. Firmen, die nachweislich Betrugssysteme auf den Markt gebracht hätten, müssten zudem zur Rechenschaft gezogen werden. Müller-Görnert: *Wir brauchen ein klares Signal: Betrug mit Umwelttechnik darf sich nicht lohnen."
 
 Der VCD empfiehlt allen betroffenen Autobesitzern, sich zügig an ihre Werkstatt zu wenden und den Austausch mangelhafter Nachrüstfilter zu verlangen. Für folgende Partikelfilter wurde die Betriebserlaubnis vom zuständigen Kraftfahrtbundesamt gelöscht, da sie mangelnde Filterleistung aufwiesen:
 
 GAT *Euro Filter": Betroffen sind sämtliche Nachrüstfilter des Herstellers
 
 ABE-Nummern 17018, 17064; 17065; 17070, 17074; 17075; 17114, 17117, 17118, 17141,17143 und 17148
 
 Bosal *Diesel-Oxikatfilter": ABE Nr. 17097 Tenneco *White Walkers Diesel-Partikelfilter": ABE-Nummern, 17093,17094, 17104, 17120, 17132,17133, 17135 und 17147
 
 Bei Rückfragen:
 Daniel Kluge, VCD-Pressesprecher, Fon 030/280351-12, Fax 030/280351-10, Mobil 0171/6052409, E-Mail presse@vcd.org , Internet www.vcd.org.
 
 Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar