Kfz-Versicherung Wechselfristen für Nachzügler
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 28.11.2007 11:30

Kfz-Versicherung Wechselfristen für Nachzügler

 

Mit Sonderkündigungsrecht auch nach dem 30. November umsteigen



Autofahrer, die erst in diesen Tagen von ihrem Kfz-Versicherer erfahren, wie hoch die Kfz-Prämie 2008 ausfällt, können die Police auch nach dem Stichtag 30. November 2007 kündigen. Darauf weist der ADAC hin. Grund für die zweite Chance für Wechselwillige: Hat das Versicherungsunternehmen den Beitrag auch nur um einen Cent erhöht, kann der Kunde sein Sonderkündigungsrecht nutzen. Mit Erhalt der Mitteilung hat der Versicherte dann einen zusätzlichen Monat Zeit, um den Anbieter zum 1. Januar 2008 zu wechseln. Die Chance der Sonderkündigung gilt auch, wenn die Versicherung durch eine Änderung der Typ- oder Regionalklassen teurer wird.
 Die Beitragssteigerungen sind in den Mitteilungen aber oft nicht auf den ersten Blick zu erkennen, weil die Erhöhungen verdeckt werden von einer besseren Einstufung in der Schadenfreiheitsrabattstaffel. Deshalb rät der Automobilclub genau hinzuschauen. Jederzeit wechseln können Autofahrer ihre Kfz-Versicherung, wenn sie sich ein neues Auto kaufen. Ein Sonderkündigungsrecht besteht auch nach einem Schadensfall. Der ADAC empfiehlt die Kündigung generell per Einschreiben/Rückschein abzuschicken.
 Beim Wechsel des Versicherers sollten Verbraucher laut ADAC aber nicht nur auf einen günstigen Beitrag achten. Wichtig ist auch ein Blick auf die Vertragsbedingungen. Manche Versicherungen haben ihre Leistungen deutlich abgespeckt.
 Seit 1. Oktober 2007 ist die neue ADAC Autoversicherung AG mit zwei neuen Kfz-Produkten auf dem Markt. Informationen dazu gibt es in allen ADAC-Geschäftsstellen, im Internet unter www.adac.de/Versicherungen sowie telefonisch unter 01805/12 10 16 (0,14 Euro/Min).
 
 Rückfragen:
 Jochen Oesterle
 089/7676-3474
 
 München - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar