Kraftstoffverbrauch - Sparsam nur im Katalog
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Dienstag, 27.11.2007 12:05

Kraftstoffverbrauch - Sparsam nur im Katalog

 

ADAC ermittelt beim EcoTest realistische Verbrauchsangaben



Die Angaben zum Kraftstoffverbrauch, wie sie in der Autowerbung und in Katalogen der Hersteller gemacht werden, entsprechen zwar den gesetzlichen Vorschriften, haben aber nach Ansicht des ADAC mit der Praxis nur wenig zu tun. Im realen Fahrbetrieb brauchen die Fahrzeuge oft deutlich mehr. Der Grund: Der offizielle Verbrauch eines Fahrzeugs wird mit Hilfe eines praxisfremden Messverfahrens, dem so genannten „Neuen Europäischen Fahrzyklus“, ermittelt. Darauf werden die Fahrzeuge optimiert.
 
 Der ADAC bietet mit dem EcoTest praxisnahe Angaben. Für diese Umweltsteckbriefe, die mittlerweile für über 450 Fahrzeuge vorliegen, berücksichtigt der ADAC auch den Einsatz der Klimaanlage und Fahrten auf der Autobahn. Die Folge: Die gemessenen Verbräuche weichen um bis zu 25 Prozent von den Herstellerangaben ab. Besonders häufig entpuppen sich Kleinwagen und sogar so prominente Spritsparer wie der Toyota Prius oder der Smart als heimliche Säufer. Dies liegt daran, dass diese Fahrzeuge beim Beschleunigen länger die volle Motorleistung abgeben müssen als größere Autos, um zum Beispiel auf der Autobahn auf Richtgeschwindigkeit zu beschleunigen.
 
 Bei den Verbrauchsangaben der Hersteller handelt es sich um rein theoretische Werte ohne Praxisbezug, die aufgrund des einheitlichen Messverfahrens lediglich geeignet sind, den Schadstoffausstoß von Fahrzeugen untereinander zu vergleichen. Der ADAC fordert die Fahrzeughersteller auf, bei ihren Anstrengungen, den Spritverbrauch zu senken, nicht nur an die Optimierung für die gesetzlichen Vorschriften zu denken, sondern den CO2-Ausstoß im gesamten Einsatzspektrum zu verringern. Experten befürchten jedoch, dass dies ohne eine Überarbeitung des Messverfahrens nicht umgesetzt werden kann. Eine Verschärfung des „Neuen Europäischen Fahrzyklus“ ist deshalb seit langem überfällig. Bis dahin ist der EcoTest für den Verbraucher die einzige Möglichkeit, sich über die tatsächlichen Emissionen und den realistischen Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs zu informieren. Alle ADAC-Testergebnisse sind unter www.adac.de/ecotest zu finden.
 
 URL: www.adac.de
 
 München - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar