4. Brandenburgisches Kraftwerksforum:
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Montag, 29.10.2007 14:18

4. Brandenburgisches Kraftwerksforum:

 

Umweltschutz nimmt großen Raum bei Tagung ein



Schwarzheide: Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern lädt die TÜV NORD Gruppe zum 4. Brandenburgischen Kraftwerks-Forum bei BASF Schwarzheide ein. Es findet statt am 6. und 7. November im Kulturhaus von BASF Schwarzheide. Auf dem Programm dieser inzwischen schon fest etablierten Veranstaltung stehen der Ausblick auf den europäischen Emissionshandel 2008 bis 2012, nachrüstbare CO2-Abscheidetechnologien und energieeffiziente Technologien beim Kraftwerksbau.
 
 Die TÜV NORD Gruppe sieht es als eine ihrer Aufgaben an, zukunftsträchtige Technologien, Verfahren und Entwicklungen in der Kraftwerksbranche bekannter zu machen und zu unterstützen. Kooperationspartner sind die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie und Handelskammern des Landes Brandenburg, das Centrum für Energietechnologie Brandenburg und die Brandenburgische Energie Technologie Initiative. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg.
 „Das Forum bietet eine ausgezeichnete Chance, in einem hochkarätigen Kreis mit Fachleuten aus ganz Deutschland und einem Repräsentanten des Direktionsbereichs Klima, Ozon und Energie der Europäischen Kommission in Brüssel zu diskutieren“, sagt Volker Klosowski, Vorstandsmitglied der TÜV NORD Gruppe.
 Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.tuev-nord.de/37135.asp
 
 Über die TÜV NORD Gruppe
 „Wir machen die Welt sicherer“: Die TÜV NORD Gruppe (www.tuev-nord.de) ist mit über 6.600 Mitarbeitern, davon mehr als 5.000 mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund, einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland und im Norden die Nummer eins. Darüber hinaus ist sie in über 70 Staaten Europas, Asiens und Amerikas tätig. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe der technischen Kompetenz und einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Akademie, Energie- und Systemtechnik, International, Mobilität, Systems und Zertifizierung.
 TÜV NORD löst weltweit Aufgaben für die Kraftwerkswirtschaft. Durch Engagement in vielen Projekten, Abläufen und Entwicklungen hat sich große Kompetenz und Know-how entwickelt. Verlässlich und praxisnah optimiert TÜV NORD damit Prozesse in allen Phasen des Kraftwerkslebens.
 
 Pressekontakt:
 TÜV NORD Gruppe Konzern-Kommunikation
 Jochen May Telefon 0511 986-1421, Fax -28991421
 Tim Kreitlow Telefon 0511 986-1270, Fax -28999747
 Mail: presse@tuev-nord.de
 Web: www.tuev-nord.de/presse
 
 
 Hannover - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar