Neuwagenbesitzer dürfen nicht benachteiligt werden
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 28.10.2007 12:19

Neuwagenbesitzer dürfen nicht benachteiligt werden

 

ADAC: BGH-Urteil auf alle Kfz-Garantien anwendbar



In seinem Urteil vom 17. Oktober 2007 hat der Bundesgerichtshof (BGH) den Schutz der Gebrauchtwagenkäufer vor dem Verlust von Garantieansprüchen gestärkt. Der ADAC sieht diese Entscheidung als erfreulichen Fortschritt für die Verbraucher an. Nach Ansicht der Verbraucherschutzanwälte des Clubs ist das Urteil allerdings nicht nur auf Gebrauchtwagen anzuwenden. Auch bei Neuwagen-Garantien darf die versprochene Leistung nicht schon allein deshalb verweigert werden, weil die Wartung nicht vorschriftsmäßig durchgeführt wurde.
 
 In dem vom BGH entschiedenen Fall hatte ein Gebrauchtwagenkäufer mit dem Kauf eine Garantie erhalten. Laut dem Kleingedruckten dieser Garantieversicherung wurden Ansprüche dann komplett ausgeschlossen, wenn die Wartungsvorschriften nicht eingehalten wurden, egal ob der Schaden etwas mit der versäumten Inspektion zu tun hatte oder nicht.
 
 Die Richter befanden, dass eine solche Bestimmung den Kunden unangemessen benachteiligte und erklärten sie daher für unwirksam. Nach Auffassung des BGH muss die Überschreitung des Wartungsintervalls ursächlich für den Schaden sein. Nicht verbraucherfreundlich ist der Hinweis der Richter an die Garantiegeber darauf, dass die Beweislast vertraglich dem Kunden auferlegt werden kann. Dazu ADAC-Jurist Ulrich May: „Es ist aus unserer Sicht fraglich, ob hier die Beweislast in den Geschäftsbedingungen so einfach auf den Kunden abgewälzt werden kann.“
 
 Rückfragen:
 Maximilian Maurer
 Tel.: 089/7676-2632
 
 München - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar