Verbraucherschutz:
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 28.10.2007 12:18

Verbraucherschutz:

 

Was ist eine Reparaturkostengarantie beim Gebrauchtwagenkauf wert?



Bei dem gerade erst vor wenigen Monaten erworbenen Gebrauchtwagen ist eine umfangreiche und teuere Reparatur fällig. Müssen Sie nun die Kosten hierfür aus der eigenen Tasche begleichen? Der Bundesgerichtshof hat hierzu ein verbraucherfreundliches Urteil gefällt. akademie.de informiert über die neue Rechtslage: http://www.akademie.de/direkt?pid=47358
 
 Grundsätzlich haftet der Gebrauchtwagenhändler im Rahmen der allgemeinen Gewährleistungsregeln ein Jahr lang für Mängel an Gebrauchtwagen.
 
 Daneben bieten Gebrauchtwagenhändler zusätzlich eine freiwillige, also vom gesetzlichen Gewährleistungsrecht unabhängige, Reparaturkostengarantie an. Hält die Garantie im Schadensfall jetzt auch, was sie verspricht?
 Die bisher üblichen Garantieversprechen hatten nämlich häufig einen Haken: In dem beim Bundesgerichtshof zur Entscheidung anliegenden Fall war die Leistungspflicht des Gebrauchtwagenhändlers völlig unabhängig davon ausgeschlossen, ob für den Eintritt des Schadens das Versäumen der fälligen Inspektion ursächlich war oder nicht. Nach Auffassung der Richter ist eine solche pauschal formulierte Klausel unwirksam, weil sie den Käufer bzw. Garantienehmer in unangemessener Weise benachteilige. Im vorliegenden Fall hatte der Kunde das Wartungsintervall lediglich um 827 km überschritten.
 
 Sofern Sie als Kunde einen zusätzlichen Garantievertrag abgeschlossen haben, der einen pauschalen Haftungsausschluss enthält, stehen Ihre Chancen derzeit gut, im Falle einer unumgänglichen Reparatur Ihres Gebrauchtwagens, die Kosten vom Händler hierfür ersetzt zu bekommen, selbst wenn Sie das vereinbarte Wartungsintervall überschritten haben.
 
 Die Gebrauchtwagenhändler werden rasch auf die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs reagieren und ihre Klauseln anpassen.
 Um eine pauschale Inanspruchnahme zu vermeiden, haben die Richter in ihrer Urteilsbegründung auch gleich erklärt, was sie künftig anders machen können:
 
 Es ist durchaus zulässig, dem Käufer die Beweislast dafür aufzuerlegen, dass der Schaden eben gerade nicht durch die versäumte Inspektionen des Fahrzeuges verursacht worden ist.
 Bei allen Neuverträgen werden Sie als Kunde deshalb künftig unbedingt darauf achten müssen, die vorgeschriebenen Wartungsintervalle peinlich genau einzuhalten. Hat der Gebrauchtwagenhändler Ihnen die Beweislast auferlegt und Sie versäumen künftig die Wartung, müssen Sie im Zweifel durch einen Gutachter feststellen lassen, ob der Schaden auf die versäumte Wartung zurückzuführen ist. Ob Sie diesen Schritt gehen, sollten Sie sich dann gut überlegen, denn die Kosten für den Gutachter können im schlimmsten Fall genauso hoch ausfallen wie die Reparaturkosten.
 
 BGH, Urteil vom 17.10.2007 - VIII ZR 251/06, Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs Nr. 147/07 vom 17.10.2007 www.bundesgerichtshof.de
 
 http://www.akademie.de/direkt?pid=47358
 
 Pressekontakt
 akademie.de asp GmbH
 Florian Hinze
 Erkelenzdamm 59 -61
 10999 Berlin
 Tel.: + 49 - 30 - 616 55-0
 Fax: + 49 - 30 - 616 55-120
 Email: redaktion@akademie.de
 http://www.akademie.de
 
 Berlin - Veröffentlicht von pressrelations
 


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar