Solarbranche bietet Existenzgründern derzeit eine hervorragende Chance
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 11.10.2007 16:02

Solarbranche bietet Existenzgründern derzeit eine hervorragende Chance

 

Start-Ups können sich und ihre Unternehmensideen der Branche und Financiers vorstellen



Berlin, 9. Oktober 2007 - Um Existenzgründern eine Plattform für ihre Unternehmungen zu schaffen, bietet das 8. Forum Solarpraxis auch in diesem Jahr einen eigenen Kongressblock nur für Start-Ups der Solarbranche an. Das 8. Forum Solarpraxis findet am 22. und 23. November 2007 im Hilton Berlin statt. Der Fachkongress bietet für die Themen rund um Politik, Finanzen, Verkauf und Finanzierung von Solartechnik ein praxisnahes Forum. Der Kongress will Antworten und Positionen zu aktuellen Fragen der Solarindustrie geben.
 „Die Solarbranche bietet Existenzgründern derzeit eine hervorragende Chance“, erklärt Tina Barroso Guerra, Kongressverantwortliche bei der Solarpraxis AG. Der Bundesverband Solarwirtschaft rechnet mit Investitionen in Höhe von 100 Milliarden Euro bis zum Jahr 2020 und erwartet dann einen Branchenumsatz von 18 Milliarden Euro pro Jahr. „An Ideen mangelt es vielen Start-Ups nicht“, sagt sie. Allerdings gehörten zu einem erfolgreichen Unternehmensstart auch immer entsprechende Branchenkontakte zu Politik, Wirtschaft und vor allem Financiers. „Wir wollen mit unserem speziellen Themenblock Existenzgründern der Solarindustrie die Möglichkeit bieten, sich und ihre Unternehmen den Branchenakteuren, Banken und Investoren zu präsentieren und branchenübergreifende Netzwerke zu bilden“, so Barroso Guerra.
 Noch können sich Existenzgründer für die Vorstellung ihrer Unternehmensidee in dem speziellen „Start-Up-Block“ am Freitag, 23. November 2007, bewerben. Die Referenten können kostenfrei an beiden Tagen teilnehmen und vom Wissensaustausch auf dem 8. Forum Solarpraxis profitieren. Die Veranstalter erwarten rund 650 Teilnehmer, darunter Akteure der Erneuerbare-Energien-Branche sowie Vertreter aus Politik, Finanzwelt, Wissenschaft und Presse.
 Interessenten sollten ihre Vortrags-Exposés sobald wie möglich einreichen bei: Tina Barosso Guerra, Kongressverantwortliche der Solarpraxis AG, E-Mail tb@solarpraxis.de . Weitere Informationen zum 8. Forum Solarpraxis, das vorläufige Programm sowie die Möglichkeit der Anmeldung gibt es in der Rubrik „Kongresse“ unter www.solarpraxis.de.
 
 Für Rückfragen:
 Iris Kampf, Presse + Information Solarpraxis AG
 Tel.: 030/726296-454 oder E-Mail: iris.kampf@solarpraxis.de
 www.solarpraxis.de


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar