Geld sparen und die Umwelt schonen
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 27.09.2007 11:12

Geld sparen und die Umwelt schonen

 

Bernhard: Mit optimiertem Produktmanagement Geld sparen und die Umwelt schonen



Ob Autositze, Küchengeräte oder medizinische Anlagen - wer sein Produkt auch hinsichtlich der Wiederverwertung und Entsorgung unter die Lupe nimmt, spart Kosten und schont die Umwelt. Dies haben rund 100 Betriebe in 16 Kooperationsprojekten unter Beweis gestellt, wie Umwelt-Staatssekretär Otmar Bernhard heute bei der IHK in Augsburg erklärte.

Ob Autositze, Küchengeräte oder medizinische Anlagen - wer sein Produkt auch hinsichtlich der Wiederverwertung und Entsorgung unter die Lupe nimmt, spart Kosten und schont die Umwelt. Dies haben rund 100 Betriebe in 16 Kooperationsprojekten unter Beweis gestellt, wie Umwelt-Staatssekretär Otmar Bernhard heute bei der IHK in Augsburg erklärte. Bernhard: "Wer schon bei der Konzeption eines Produktes den ganzen Lebensweg "von der Wiege bis zur Bahre" im Auge hat, kann eine beachtliche Menge an Rohstoffen und Energie sparen." Bernhard forderte die bayerischen Unternehmer auf, das Konzept der Integrierten Produktpolitik (IPP) in Zukunft noch stärker zu verfolgen. Bereits jetzt ist der Freistaat mit diesem ressourcenschonenden Know-how deutschlandweit führend. Dennoch gibt es weiteres Potenzial in anderen Industrie- und Dienstleistungsbranchen. Bernhard: "Ein Unternehmen allein kennt eventuell nur seinen Anteil am Produkt, nicht aber die Fertigungsweisen seiner Zulieferer und Entsorger. Mit Hilfe der Kooperationsprojekte ist es gelungen Arbeitsabläufe, Reparaturfreundlichkeit und Recyclingfähigkeit von Produkten aller Art transparenter zu machen und zu verbessern."

Ein mustergültiges Beispiel aus der Praxis ist das Pilotprojekt Medizintechnik. Zusammen mit Siemens Medical Solutions wurde ein Leitfaden für die Wiederverwertung und Rücknahme gebrauchter medizinischer Geräte entwickelt. So entstand bei Siemens ein Geschäftsfeld mit 100 neuen Arbeitsplätzen und Umsätzen in dreistelliger Millionenhöhe. Gleichzeitig fallen durch die Aufarbeitung gebrauchter Geräte weniger Abfälle an und die Ressourcen werden geschont.

Beispielhaft ist auch die Kooperation zwischen Unternehmen der Beleuchtungs- und Energiebranche (OSRAM, Siteco Beleuchtungstechnik, Lechwerke AG, Lichtplanungsbüro Werning Day & Light) mit der Stadt Landshut am Lech: Die Projektpartner tauschten ihr Wissen in Sachen energiesparender Beleuchtung aus und entwickelten gemeinsam das umweltverträgliche Beleuchtungskonzept "Energieeffiziente Beleuchtung für attraktive öffentliche Plätze". Dies eröffnet Kommunen neue Möglichkeiten für eine verbesserte Beleuchtung im Hinblick auf Lichtqualität, Ökologie und Ökonomie.

Nähere Informationen zu einzelnen Projekten und den IPP-Leitfäden unter http://www.ipp-bayern.de

Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz - www.stmugv.bayern.de


München - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar