Nachhaltiges Bauen am Markt erfolgreich umsetzen
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 05.09.2007 14:00

Nachhaltiges Bauen am Markt erfolgreich umsetzen

 

Europakompatible Lehrgänge der Fachhochschule Nordwestschweiz



Das Institut Energie am Bau IEBau in Muttenz bietet Fachleuten aus Bau und Energie ein neues berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot mit zunächst drei europaweit kompatiblen Modulen mit jeweils 16 Präsenztagen zu Energieeffizienz am Bau, Erneuerbaren Energien und Management Skills an. Im Zeichen von Kyoto wird Klimaschutz immer mehr das zentrale Kriterium für den Markterfolg von Bauakteuren sein. Sie können jetzt passgenau und zukunftsoffen nicht nur die neueste Technik und die besten Praxisbeispiele kennen lernen, sondern auch Fertigkeiten erwerben, wie man diese Innovationen durch gute Kommunikation leichter umsetzen kann.
 
 Der erste Lehrgang startet im Februar 2008. Weitere Informationen:
 www.fhnw.ch/habg/weiterbildung.
 
 „Das IEBau ist seit 25 Jahren auf Weiterbildung beim nachhaltigen Bauen spezialisiert“, so Institutsleiter Professor Armin Binz. Als Pionier hat er das im deutschsprachigen Raum einmalige Nachdiplomstudium Energie NDS-E aufgebaut. Aus dieser Erfahrung hat das Institut jetzt in Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft, Industrie und Bauwesen ein System von CAS (Certificate of Advanced Studies) Lehrgängen entwickelt, das die „Bologna-Kriterien“ für europaweit kompatible Hochschulbildung erfüllt.
 
 Im Lehrgang „CAS MINERGIE®“ können sich Bauprofis auf den neuesten Stand der Energieeffizienz bringen. Arbeiten und Wohnen mit minimalem Energieverbrauch bei maximalem Komfort, Passivhaus, Kühlen ohne Kompressor, PCM und Vakuumdämmung - das sind einige Stichworte zum Kurs, der Gebäudehülle, Gebäudetechnik, Stromsparen, Produkte, Planung und Verfahren umfassend behandelt. Zusätzlich zum Lehrgangszertifikat können Teilnehmende bei entsprechendem Praxisnachweis den geschützten Titel MINERGIE®-Expert/in erwerben. Kursdauer 28. Februar bis 4. Juni 2008.
 
 Der „CAS Erneuerbare Energien“ zeigt den Studierenden, wie sie erneuerbare Energien einsetzen können, um Wärme, Kälte und Strom für Gebäude bereit zu stellen. Dazu gehören Solarthermie, Wärmepumpe, Photovoltaik, Biogas, Hackschnitzel-Blockheizkraftwerke samt Planung, Finanzierung und Wirtschaftlichkeit. Wie alle Lehrgänge werden auch hier Gastdozenten aus der Praxis herausragende Beispiele in Exkursionen erläutern. Zusätzlicher Träger des Lehrgangs vom 15. September 2008 bis 7. Januar 2009 ist ein Zusammenschluss von Energiedienstleistern der Region
 
 Der „CAS Management Skills Bau und Energie“ ist in seiner Art einzigartig. Er entstand aus der praktischen Erfahrung, dass die neuen Gebäudetechniken auch ein neues Vorgehen beim Motivieren, Umsetzen und Betreiben erfordern. Von Trainern, die selbst naturwissenschaftliche Kompetenz im Baubereich haben, erfahren die Teilnehmenden, wie sie durch gute Kommunikation, durch Marketing, Konflikt-, Projekt- und Zeitmanagement, das speziell auf den Baubereich zugeschnitten ist, ihre Vorhaben optimal einführen und begleiten können. Kursdauer 25. August
 2008 bis 29. Januar 2009.
 
 Mit den CAS Lehrgängen erwerben die Teilnehmenden ECTS Punkte, die europaweit für weitere Abschlüsse anerkannt sind. Ein eigener Master of Advanced Studies MAS in nachhaltigem Bauen wird derzeit von fünf Schweizer Fachhochschulen sowie Bund und Kantonen vorbereitet, bei dem die beiden CAS MINERGIE® und CAS Erneuerbare Energien als Kompetenzmodule anerkannt sind. Für die Absolventen der bisherigen NDS-E Lehrgänge gibt es ein spezielles Angebot.
 
 Die CAS Lehrgänge kosten jeweils 4.900 CHF, umfassen rund 16 Präsenztage, die persönliche Arbeitsbelastung ist etwa 270 Stunden. Wer die Bedingungen wie Zertifikatsarbeit und Lernkontrolle absolviert, erhält 10 ECTS Punkte (European Credit Transfer System).
 
 
 Anmeldung Online unter www.fhnw.ch/habg/weiterbildung Institut Energie am Bau,
 St. Jakobs-Strasse 84, CH-4132 Muttenz, Stine Lehmann,
 Telefon: 0041 / 61/ 467 45 45,
 Telefax: 0041 / 61 / 467 45 43,
 E-Mail: iebau.habg@fhnw.ch
 
 Über das IEBau
 Das Muttenzer Institut Energie am Bau der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik ist Teil der Fachhochschule Nordwestschweiz. Es ist auf dem Gebiet der effizienten Nutzung von Energie und dem Einsatz erneuerbarer Energien im Baubereich tätig. Das Institut vernetzt die Bereiche Lehre und Weiterbildung, anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen zum gegenseitigen Nutzen. Seit dem 1. Juni 2006 ist die MINERGIE®-Agentur Bau ins Institut Energie am Bau gezogen.
 
 Dr. Klaus Heidler Solar Consulting
 Personalentwicklung, Pressearbeit. Marketing Solar Info Center
 D-79072 Freiburg
 Besuchsadresse:
 Emmy-Noether-Straße 2
 79110 Freiburg
 Tel.: +49/761/38 09 68-0
 Fax: +49/761/38 09 68-11
 E-Mail: vartmann@solar-consulting.de
 www.solar-consulting.de
 
 Freiburg - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar