Biodiesel
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Sonntag, 02.09.2007 14:24

Biodiesel

 

70 Jahre Biodiesel



Berlin, 31. August 2007 - Am 31. August vor 70 Jahren meldete G. Chavanne, Chemiker an der freien Universität Brüssel, ein Patent (Nr. 4223837) zur Umesterung von Pflanzenölen mit Ethanol an. Chavanne erkannte schon 1937, dass als Ergebnis der Umesterung von Pflanzenöl mit Ethanol oder mit Methanol - die motortechnischen Eigenschaften verbessert werden. In Deutschland fördert die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) seit ihrer Gründung im Jahr 1990, die Markteinführung von Biodiesel.

Aus den Pionierzeiten mit wenigen Tankstellen und nur wenigen Tausend Tonnen Biodieselkapazität ist in 17 Jahren ein Wirtschaftszweig entstanden, der auch von Experten eine nicht geahnte Entwicklung genommen hat. Mit etwa 5 Millionen Tonnen Biodieselkapazität ist Deutschland der weltgrößte Biodieselhersteller. Heute schon könnten daran gemessen 16 % des Dieselkraftstoffes durch Biodiesel ersetzt und mit 12 Mio. Tonnen Klimagaseinsparung ein erheblicher Beitrag zur Erfüllung der Klimaschutzverpflichtung im Verkehrsbereich geleistet werden.

Die UFOP schätzt, dass 2007 etwa 3 Millionen Tonnen Biodiesel abgesetzt werden. Das sind bereits 10 % des Dieselkraftstoffbedarfs, jedoch zu wenig gemessen an der Gesamtkapazität. Deutschland erfüllt damit im Dieselmarkt bereits im laufenden Jahr die von der EU-Kommission vorgeschlagene Verpflichtung, den Mengenanteil von Biokraftstoffen in den jeweiligen Mitgliedstaaten auf 10 % zu steigern.

Pflanzenölkraftstoff abgesetzt. Biodiesel und Pflanzenöl leisten damit auch einen erheblichen Beitrag zur Sicherung der Energieversorgung.

Die Steuerbegünstigung hat ebenfalls dazu beigetragen, dass sowohl für das Endkundengeschäft für Spediteure als auch an den etwa 1.900 öffentlichen Tankstellen dem Preisanstieg im Dieselmarkt entgegengewirkt wurde. Diese Fakten muss die Politik, so die Forderung der UFOP, jetzt berücksichtigen, wenn im September über den Überkompensationsbericht der Bundesregierung beraten wird. In der Roadmap Biokraftstoffe (www.ufop.de) haben sich die Wirtschaftsverbände darauf verständigt, dass umgehend der Beimischungsanteil von Biodiesel in Dieselkraftstoff auf 7 % erhöht und eine Änderung der Dieselnorm baldmöglichst umgesetzt wird. Der Beimischungsmarkt könnte dann mit etwa 2 Mio. Tonnen Bedarf den Biodieselmarkt entlasten.

Die UFOP fordert die Fortsetzung der „Zwei-Wege-Strategie“, d.h. die Fortsetzung der Reinkraftstoffvermarktung, die vorrangig die Wertschöpfung auf der Rohstofferzeugerstufe bestimmt. Erforderlich ist deshalb jetzt die Aussetzung der kommenden Steuerstufe, d. h. keine Erhöhung der Steuer auf Biodiesel in Reinform von 9 auf 15 Cent je Liter. Das Transportgewerbe hat den Biokraftstoff als kostensparende Alternative angenommen und benötigt jetzt schnell Klarheit für den Abschluss von Lieferkontrakten für 2008. Die Aussetzung der nächsten Steuerstufe würde endlich die Absatzplanung für das kommende Jahr ermöglichen und zudem dazu beitragen dem Tanktourismus in die Nachbarländer mit einem jährlichen Steuerausfall von 2 Mrd. Euro entgegenzuwirken.

Redaktionskontakt: Dieter Bockey
UFOP e. V.
Tel.: 0 30/31 90 4-215
E-Mail: d.bockey@ufop.de

Berlin - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar