Verbraucherpreise August 2007:
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 29.08.2007 11:26

Verbraucherpreise August 2007:

 

Voraussichtlich + 1,9% gegenüber August 2006



WIESBADEN - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex in Deutschland im August 2007 - nach vorliegenden Ergebnissen aus sechs Bundesländern - gegenüber August 2006 voraussichtlich um 1,9% erhöhen (Juli 2007: + 1,9%).Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich eine Veränderung von - 0,1 %.
 
 Die Preisentwicklung in Deutschland bleibt auch im August 2007 auf einem stabilen Niveau. Seit März 2007 lag die Teuerungsrate jeweils immer bei + 1,9% (Ausnahme Juni 2007: + 1,8%). Wesentlichen Anteil an der Preisentwicklung gegenüber dem Vorjahresmonat hatten die Preise für Nahrungsmittel. Sie lagen im August 2007 in den zur Schätzung herangezogenen Bundesländern zwischen 1,4% und 3,7% über dem August 2006. Auch alkoholische Getränke und Tabakwaren waren mit Steigerungsraten zwischen 3,5% und 4,0% deutlich teurer als im Vorjahresmonat.
 
 Obwohl in einigen Bundesländern starke Preiserhöhungen bei Milchprodukten gegenüber dem Vormonat zu beobachten sind, kompensiert die Preisentwicklung bei den saisonabhängigen Nahrungsmitteln (- 1,1% bis - 6,4%) einen Preisanstieg gegenüber dem Vormonat. Auch die rückläufigen Preise für Kraftstoffe gegenüber dem Vormonat (zwischen - 2,5% und - 3,9%) trugen zu dieser Entwicklung bei. Die Preise für Pauschalreisen (- 2,1%) und Ferienwohnungen (- 1,2%) gingen saisonbedingt gegenüber dem Vormonat ebenfalls zurück. Sie lagen aber um 1,1% beziehungsweise 2,7% über dem Vorjahresniveau.
 
 Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich im August 2007 gegenüber August 2006 voraussichtlich um 2,0% erhöhen (Juli 2007: + 2,0%). Im Vormonatsvergleich fällt der Index um 0,1%.
 
 Die endgültigen Ergebnisse für August 2007 werden am 14. September 2007 vorliegen.
 
 Seit Beginn der Schätzung des Verbraucherpreisindex auf Basis 2000 ab März 2003 wurde das Ergebnis achtunddreißig Mal getroffen. Fünfzehn mal lag das Ergebnis um 0,1%-Punkte unter oder über dem endgültigen Ergebnis.
 
 Methodische Kurzbeschreibungen zum Verbraucherpreisindex und zum harmonisierten Verbraucherpreisindex bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www.destatis.de.
 
 Weitere Auskünfte gibt:
 Peter Hannappel
 Telefon:(0611)75-3989
 E-Mail: verbraucherpreisindex@destatis.de
 
 Statistisches Bundesamt, Pressestelle Gustav-Stresemann-Ring 11, 65189 Wiesbaden
 Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 34 44, Telefax: +49 (0) 611 / 75 - 39 76 mailto:presse@destatis.de http://www.destatis.de
 
 Wiesbaden - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar