EnviTec Biogas strebt im Sommer an die Börse
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Dienstag, 19.06.2007 10:41

EnviTec Biogas strebt im Sommer an die Börse

 

Europas führender Anbieter von Biogasanlagen will international wachsen



Lohne, den 19. Juni 2007 – Die EnviTec Biogas GmbH mit Sitz im niedersächsischen Lohne plant noch im Juli 2007 an die Börse zu gehen. Vorgesehen ist die Notierungsaufnahme im Teilbereich Prime Standard des Amtlichen Marktes an der Frankfurter Wertpapierbörse. Die zu platzierenden Aktien werden mehrheitlich aus einer Kapitalerhöhung stammen. Weitere Aktien werden aus dem Eigentum der Unternehmensgründer bereitgestellt. Noch im Juni soll die Umwandlung in eine AG erfolgen. Das Börsendebüt wird von Dresdner Kleinwort als Konsortialführer begleitet.
 Der Erlös aus dem Börsengang soll in das weitere Wachstum des Unternehmens investiert werden. EnviTec beabsichtigt, insbesondere im Ausland den Bau von Biogasanlagen weiter zu forcieren und dort auch zusammen mit Partnern vermehrt eigene Biogasanlagen zu betreiben. Bereits heute ist EnviTec mit eigenen Gesellschaften, Joint Ventures oder Vertriebsbüros in den Niederlanden, in Belgien, Italien, Ungarn, Tschechien, in der Ukraine und in Indien tätig. In Kroatien und Rumänien realisieren und projektieren die Niedersachsen bereits Biogasanlagen. Darüber hinaus wird das Unternehmen verstärkt in den Bereich Forschung und Entwicklung investieren. Hier konzentriert sich EnviTec auf die Gärresteaufbereitung, die Feststoffvergasung und die Aufbereitung von Biogas zu Erdgasqualität. Ebenfalls im Fokus steht die Weiterentwicklung eines Verfahrens, mit dem die aus der Biogasgewinnung anfallende Wärme in Strom umgewandelt wird. Olaf von Lehmden, Gründungsgesellschafter, Geschäftsführer und künftiger CEO der EnviTec: „Wir wollen die uns anvertrauten Mittel nutzen, um unsere starke Marktstellung als integrierter Anbieter und Betreiber von Biogasanlagen in Europa weiter auszubauen.“
 Mit einer installierten elektrischen Anschlussleistung von insgesamt rund 61,9 Megawatt (MWel) zum Ende des Jahres 2006 ist EnviTec der führende Anbieter von Biogasanlagen in Europa. Die Niedersachsen decken die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehört die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen sorgt für den biologischen und technischen Service und bietet zusätzlich das gesamte Anlagenmanagement und die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. Die von EnviTec im Jahr 2006 errichteten und betreuten Biogasanlagen erzielten nach der Anlaufphase eine Auslastung von durchschnittlich mehr als 90 Prozent. In Penkun in Mecklenburg-Vorpommern baut EnviTec derzeit den nach eigener Kenntnis weltweit größten Biogaspark mit einer elektrischen Anschlussleistung von 20 MWel.
 Im Geschäftsjahr 2006 hat die EnviTec-Gruppe einen Umsatz von 100,7 Millionen Euro (2005: 40,8 Millionen Euro) und ein EBIT von 18,5 Millionen Euro (2005: 5,5 Millionen Euro) erzielt. Die Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit insgesamt rund 240 Mitarbeiter.
 
 Pressekontakt:
 
 Grit Pauli
 HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
 Tel: +49 40 36 90 50-31
 E-Mail: g.pauli@hoschke.de
 
 Disclaimer:
 
 Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Wertpapiere der Gesellschaft sind nicht und werden nicht außerhalb Deutschlands öffentlich angeboten. Ein öffentliches Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts. Ein solcher Wertpapierprospekt wird voraussichtlich ab einem noch zu bestimmenden Zeitpunkt bei der EnviTec Biogas AG, Industriering 10a, 49393 Lohne, und bei der Dresdner Bank, Jürgen-Ponto-Platz 1, 60301 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe erhältlich sein.


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar