Schutzbrief und Kfz-Versicherung mit Öko-Bonus
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Dienstag, 05.06.2007 15:37

Schutzbrief und Kfz-Versicherung mit Öko-Bonus

 

VCD Tipp zum Tag der Umwelt:



Berlin, 4. Juni 2007: Zum morgigen Tag der Umwelt hat der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) umweltbewusste Autofahrer darauf hingewiesen, dass sie ihr Fahrzeug nach ökologischen Kriterien versichern lassen können. So erhält wer ein vergleichsweise umweltfreundliches Auto fährt beim VCD sowohl bei der Kfz-Versicherung als auch beim Schutzbrief einen Öko-Bonus. Als einzige ökologische Alternative zu Autoclubs wie den ADAC will der Verkehrsclub damit den Anreiz zum Kauf spritsparender Automodelle erhöhen.
 
 Bei der Kfz-Versicherung *VCD Eco-Line" sparen Autofahrer je nach ökologischer Qualität ihres Fahrzeugs bei voller Versicherungsleistung bis zu 30 Prozent gegenüber herkömmlichen Autoversicherungen. Entscheidend für den gemeinsam mit der DA Direkt Versicherung angebotenen Preisnachlass sind der CO2-Ausstoß, die Schadstoffklasse und die Antriebsart des Autos. Moderne Diesel, die mit einem Rußpartikelfilter nachgerüstet werden, können ebenfalls Vergünstigungen erhalten.
 
 Auch die Höhe der VCD-Schutzbriefprämie richtet sich nach der Umweltverträglichkeit des Autos: Je besser die Schadstoffklasse des Pkw, desto höher der Öko-Bonus. Während der *VCD TOP-Schutzbrief" für ein Fahrzeug ohne Öko-Bonus 60,52 Euro pro Jahr kostet, minimiert sich der Jahresbeitrag für einen Pkw mit der Schadstoffklasse Euro4 auf
 33,86 Euro. Der Schutzbrief umfasst alle marktüblichen Leistungen wie Pannen- und Unfallhilfe, Pkw-Bergung, Mietwagenservice, Fahrzeugabholung bei Ausfall des Fahrers, medizinisch notwendige Krankenrücktransporte und Kostenerstattung bei unvorhergesehenem Reiseabbruch. Bei Pannen auf der Autobahn kann ganz regulär über die Notrufsäulen Hilfe angefordert werden. Die *Silbernen Engel" rücken umgehend aus.
 
 Übrigens: Auch wer mit Bus und Bahn, Fahrrad, Flugzeug oder zu Fuß auf Reisen ist, kann sich und seine Familie mit dem *VCD PLUS-Schutzbrief" für 12,30 Euro im Jahr gegen Zwischenfälle absichern. Wird beispielsweise auf einer Urlaubstour das Fahrrad beschädigt, gibt es unter anderem einen Weiter- und Rückfahrtservice, ein Leihfahrrad oder Hilfe bei der Fahrradreparatur.
 
 Weitere Informationen zur VCD-Kfz-Versicherung und den VCD-Schutzbriefen erhalten Interessierte bei der VCD Service GmbH unter der Telefonnummer 0228-98585-85 oder unter www.vcd-service.de. Dort kann man auch ausrechnen, wie hoch der Kfz-Versicherungs-Beitrag für das eigene Fahrzeug ausfällt.
 
 Bei Rückfragen:
 Michael Adler, Geschäftsführer VCD Service GmbH, Fon 0228/98585-46, Fax 0228/985858-50, Mobil 0171/2027353, E-Mail michael.adler@fairkehr.de
 
 Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar