Geothermie-Kraftwerk
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Freitag, 25.05.2007 14:57

Geothermie-Kraftwerk

 

Baustart des neuen Geothermie-Kraftwerks in Landau



Nach erfolgreichen Zirkulationstests wird jetzt das Geothermie-Kraftwerk am Projektstandort Landau gebaut. Nach dem hydrothermalen Geothermieverfahren werden Heißwasservorkommen in 3.000 Metern Tiefe erschlossen. Umweltministerin Margit Conrad wird sich gemeinsam mit Adrien Zeller, Ministerpräsident des Elsaß, und Philippe Richerts, Präsident des Generalrats Bas-Rhine und Vizepräsident des französischen Senats, zum Baubeginn auf der Baustelle informieren am
 
 Dienstag, 29. Mai, um 15.30 Uhr
 in 76829 Landau-Süd,
 Eutzinger Straße (ehem. Panzerwerke)
 
 Deutschland und Frankreich arbeiten seit langen im Europäischen Geothermie-Forschungsprojekt in Soultz sous Forets/Elsaß eng zusammen. Die hier erarbeiteten Erkenntnisse sind mit eine wichtige Grundlage für den Erfolg des Geothermieprojektes in Landau.
 Der israelisch-amerikanische Hersteller ORMAT liefert per Schiff die Turbine für das Kraftwerk; die Fundamente des Kühlsystems sind bereits gebaut. Auftraggeber der Investition über rund 3,5 Millionen Euro ist die geo x, ein Beteiligungsunternehmen der Pfalzwerke und der EnergieSüdwest, die das Kraftwerk realisiert und später betreibt. Anfang 2008 soll der Dauerbetrieb erfolgen. Die elektrische Leistung liegt bei ca. 3 Megawatt. 6.000 Haushalte können mit Strom und bis 300 Haushalte mit Wärme versorgt werden. Durch das Geothermieprojekt könnten ca. 5.800 Tonnen pro Jahr an CO2 eingespart werden.
 Wir freuen uns über Ihr Interesse.
 

 Programm
 
 15:30 Uhr Begrüßung und Reden
 
 Dr. Heiner Menzel
 Geschäftsführer geox GmbH
 
 Margit Conrad
 Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz
 
 Adrien Zeller
 Ministerpräsident des Elsaß
 
 Philippe Richert
 Generalrat des Unterelsaß
 
 
 Dr. Christof Wolff
 Oberbürgermeister der Stadt Landau
 Zirka
 
 
 16:00 Uhr Besichtigung und offizieller Baubeginn der
 Kraftwerksanlage
 
 Peter Hauffe, Dr. Heiner Menzel
 Geschäftsführer der geox GmbH
 
 Dr. Jörg Baumgärtner
 Geschäftsführer der BESTEC GmbH
 
 
 Verantwortlich für den Inhalt: Stefanie Mittenzwei
 Kaiser-Friedrich-Str. 1
 55116 Mainz
 Telefon: 06131-164645
 Telefax: 06131/164649
 e-mail: presse@mufv.rlp.de
 
 Mainz - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar