Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007 erschienen
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 16.05.2007 11:43

Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007 erschienen

 

Das umfassendste Nachschlagewerk zur klimafreundlichen Energieversorgung



2050 können erneuerbare Energien in Deutschland 50 % des Primärenergiebedarfs decken. Das neue „Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007“ des Autors Prof. Dr. Frithjof Staiß vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) liefert jetzt Hintergrundinformationen und statistische Daten zu der sich ausweitenden Erfolgsgeschichte. Die vierte Ausgabe des Standardwerks enthält die derzeit umfassendste Analyse der Sachgebiete - inklusive der internationalen Entwicklung. Es wendet sich an alle, die mit regenerativen Energien zu tun haben. Das Jahrbuch wird von der Stiftung Energieforschung Baden-Württemberg herausgegeben und ist im Bieberstein Verlag erschienen.
 
 
 Frithjof Staiß und sein ZSW-Team haben mit 20 Experten auf 470 Seiten umfangreiches Wissen zusammengetragen. Hinzu kommen über 450 Tabellen und Grafiken auf CD-ROM und zahlreiche Internetverweise. Die Leser finden in dem Kompendium detaillierte Informationen zur Nutzung von Sonne, Wind, Wasser, Bioenergie und Geothermie. Es gibt einen ausführlichen Überblick über Marktentwicklung, finanzielle Förderung, politische Rahmenbedingungen und Perspektiven einer nachhaltigen Energieversorgung in den nächsten Jahren und Jahrzehnten. Der immer wichtiger werdende EU- und weltweite Ausbau der klimaverträglichen Energien wird in einem eigenständigen Kapitel behandelt.
 
 
 Das „Jahrbuch Erneuerbare Energien“ ist damit ein unverzichtbares Nachschlagewerk bei allen Fragen zu zukunftsfähigen Energien. Es richtet sich an Fachleute in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verbänden und Interessengruppen sowie die interessierte Öffentlichkeit. Das Werk ist über den Buchhandel, den Verlag (Tel. 0351/8360-120, Fax 0351/8360-122) oder online unter www.jee.info erhältlich. Es kostet 24,95 Euro, mit Tabellen und Grafiken auf CD-ROM 35,20 Euro.
 
 
 Das ZSW leitet die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik
 (AGEE-Stat) im Auftrag des Bundesumweltministeriums und berät die Politik bei der Ausgestaltung von Instrumenten zur Förderung erneuerbarer Energien. Weitere Schwerpunkte des Forschungsinstitutes sind die Entwicklung von Dünnschicht-Solarzellen, regenerative Kraftstoffe, Batterietechnik und Brennstoffzellen. Das ZSW setzt mit 130 Beschäftigten rund 16 Millionen Euro pro Jahr um - der Großteil stammt aus der Industrieforschung und von öffentlichen Auftraggebern.
 
 Buchtipp
 
 Der umfassendste Überblick über die erneuerbaren Energien: Markt, Förderung, Politik, Nutzungspotenziale, Szenarien für Deutschland, Europa und weltweit:
 
 Staiß, Frithjof: Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007, Hrsg. Stiftung Energieforschung Baden-Württemberg, Bieberstein-Verlag, Radebeul 2007, 470 Seiten. Das Buch ist auch mit CD-ROM erhältlich (über 450 Tabellen und Grafiken).
 
 Zum Autor: Prof. Dr. Frithjof Staiß ist Fachgebietsleiter „Systemanalyse“ am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), Standort Stuttgart.
 
 24,95 EUR, ISBN 978-3-927656-18-5
 35,20 EUR, inklusive CD-ROM, ISBN 978-3-927656-19-2 Das Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007 ist über den Buchhandel, den Verlag (Tel. 0351/8360-120, Fax 0351/8360-122) oder online unter www.jee.info erhältlich.
 
 Ansprechpartner Pressearbeit
 Dr. Klaus Heidler Solar Consulting, Solar Info Center, D-79072 Freiburg, Tel. +49/761/38 09 68-0, Fax +49/761/38 09 68-11, info@solar-consulting.de , www.solar-consulting.de
 
 Ansprechpartner für inhaltliche Fragen
 Prof. Dr. Frithjof Staiß, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), Industriestr. 6, D-70565 Stuttgart, Tel. +49/711/78 70-210, Fax +49/711/78 70-100, frithjof.staiß@zsw-bw.de , www.zsw-bw.de
 
 
 In dem pdf-Dokument finden Sie die Presseinformation und zwei Bilder, die wir Ihnen gerne in Druckqualität zusenden: (See attached file: pi02-2007ZSW-JahrbuchEE2007.pdf)
 
 Axel Vartmann
 Projektleiter Pressearbeit, Marketing
 
 Dr. Klaus Heidler Solar Consulting
 Personalentwicklung, Pressearbeit. Marketing Solar Info Center
 D-79072 Freiburg
 Besuchsadresse:
 Emmy-Noether-Straße 2
 79110 Freiburg
 Tel.: +49/761/38 09 68-0
 Fax: +49/761/38 09 68-11
 E-Mail: vartmann@solar-consulting.de
 www.solar-consulting.de
 
 Freiburg - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar