Atomkraftwerk Philippsburg
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Freitag, 11.05.2007 22:30

Atomkraftwerk Philippsburg

 

Erneuter Vorfall im AKW Philippsburg



Ministerin Conrad: "Keine Technik mit Zukunft - Es muss beim Atomausstieg bleiben"
 
Der erneute Vorfall im baden-württembergischen AKW Philippsburg zeigt nach Ansicht von Umweltministerin Margit Conrad, dass Atomkraft nach wie vor erhebliche Risiken berge: "Dies ist keine Technik mit Zukunft. Der Atomausstieg ist und bleibt damit eine richtige und notwendige Entscheidung für die Sicherheit der Menschen in unserem Land."
 
 Das Atomkraftwerk Philippsburg 1 soll nach dem Atomkonsens im Jahr 2011 vom Netz gehen. Nach einer Pressemeldung des Betreiberkonzerns Energie Baden-Württemberg (EnBW) war nach einer Revision festgestellt worden, dass zwei Ventile in der Personenschleuse des Sicherheitsbehälters fälschlicherweise gleichzeitig geöffnet waren. Nach Angaben des Konzerns bedeutet dieses Vorkommnis eine "Abweichung von den zulässigen Bereichen für den sicheren Betrieb der Anlage".
 
 
 Verantwortlich für den Inhalt: Stefanie Mittenzwei Kaiser-Friedrich-Str. 1
 55116 Mainz
 Telefon: 06131-164645
 Telefax: 06131/164649
 e-mail: presse@mufv.rlp.de
 
 Mainz - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar