Rohstahlproduktion im März 2007
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 05.04.2007 13:43

Rohstahlproduktion im März 2007

 

Rohstahlproduktion im März 2007 bei 4,17 Millionen Tonnen



WIESBADEN - Die deutschen Hüttenwerke haben im März 2007 2,54 Millionen Tonnen Roheisen und 4,17 Millionen Tonnen Rohstahl erzeugt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, produzierten sie damit 3,9% weniger Roheisen und 1,4% mehr Rohstahl als im März 2006. Gegenüber Februar 2007 nahm die Produktion bei Roheisen um 4,6% und bei Rohstahl um 9,1% zu,
 kalender- und saisonbereinigt (Berliner Verfahren 4.1 - BV 4.1) ergab sich bei der Rohstahlproduktion im Vergleich zum Vormonat eine Abnahme um 1,1%.
 
 In den ersten drei Monaten des Jahres 2007 wurden 7,72 Millionen Tonnen Roheisen und 12,31 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist die Roheisenproduktion damit um 6,2% und die Erzeugung von Rohstahl um 9,5% gestiegen.
 
 Im früheren Bundesgebiet lag die Erzeugung von Rohstahl im März 2007 bei
 3,55 Millionen Tonnen und damit gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,6% höher. Gegenüber Februar 2007 nahm sie um 7,8% zu, kalender- und saisonbereinigt waren es 1,8% weniger. In den Monaten Januar bis März
 2007 stieg die Rohstahlproduktion gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 9,9% auf 10,54 Millionen Tonnen.
 
 In den neuen Ländern und Berlin-Ost war die Rohstahlerzeugung im März
 2007 mit 0,62 Millionen Tonnen um 0,1% höher als im gleichen Vorjahresmonat. Gegenüber Februar 2007 wurden 17,0% mehr Rohstahl hergestellt, kalender- und saisonbereinigt ergab sich eine Zunahme von 1,9%. In den ersten drei Monaten des Jahres 2006 wurde im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum mit 1,77 Millionen Tonnen 7,1% mehr Rohstahl erzeugt.
 
 Weitere Auskünfte gibt:
 Zweigstelle Bonn,
 Roman Hartmann,
 Telefon: (01888) 644-8505,
 E-Mail: eisen-stahl@destatis.de
 
 Wiesbaden - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar