Rabatt auf Nadel-Brennholz
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Samstag, 31.03.2007 16:52

Rabatt auf Nadel-Brennholz

 

Die Thüringer Landesforstverwaltung wird kurzfristig die Brennholzpreise für Nadelholz senken



Die Thüringer Landesforstverwaltung wird kurzfristig die Brennholzpreise für Nadelholz senken. Dies gab der Thüringer Minister für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Dr. Volker Sklenar, heute bekannt. Demnach werden die Preise für Nadelholz, das im Walde selbst geworben wird, ab 1. April 2007 für drei Monate (erste Hauptbrutphase des Borkenkäfers) um bis zu zwei Drittel gesenkt. Die kurzfristige Rabattaktion soll dazu dienen, die nach den Holzerntearbeiten des Sturmholzes noch im Wald verbleibenden Resthölzer wie Splitterholz, Hochstubben oder stärkere Äste in einer konzentrierten Aktion zu verringern.

Minister Dr. Sklenar wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auch diese Resthölzer noch Brutmaterial für die Borkenkäfer darstellen und ihre Verringerung in den nächsten drei Monaten entscheidend zur Bekämpfung der drohenden Borkenkäferschäden beitragen kann. Kyrill hatte allein ca. 2,4 Mio. m³ Schadholz beschert. Die Schneebrüche der vergangenen Woche forderten dem Wald zusätzlich zum Sturmholz noch einmal weitere 50.000 m³ Bruchholz ab. Durch beide Schadereignisse ist Brutmaterial für die Schädlinge im Überfluss vorhanden.

Dem Brennholzkäufer bietet sich damit die Gelegenheit, sich durch diese kurzfristige Aktion kostengünstig zu bevorraten und gleichzeitig zur Erhaltung unserer Wälder beizutragen. Allerdings werden die Brennholznutzer dringend zur Vorsicht im Umgang mit der Motorsäge und zum Tragen einer vollständigen Schutzausrüstung gemahnt. Bislang konnten schwere Unfälle im Zusammenhang mit der Sturmholzaufarbeitung vermieden werden. „Im Vergleich zu den Erfahrungen anderer Bundesländer ist dies allein schon ein großer Erfolg“, resümierte Minister Dr. Sklenar abschließend.

Katrin Trommer-Huckauf
Pressesprecherin
Beethovenstraße 3 ·
99096 Erfurt
Tel: (03 61) 37-99 930 ·
Fax: (03 61) 37-99 939
E-Mail: pressestelle@tmlnu.thueringen.de
Internet: www.thueringen.de/tmlnu

Erfurt - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar