Funktional und wirtschaftlich
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Donnerstag, 29.03.2007 10:42

Funktional und wirtschaftlich

 

Neue Miele-Geschirrspülergeneration



Die neue Geschirrspülergeneration G 1002/2002 von Miele zeichnet sich durch eine Vielzahl von innovativen Produkteigenschaften aus. Die Veränderungen ergänzen die im Herbst 2004 erfolgreich am Markt eingeführte Generation G 1000/2000 um zahlreiche Neuheiten, so dass mit Recht von einer neuen Generation gesprochen werden kann. Zudem ist die aktuelle Generation um Geräte in der Breite von 45 Zentimetern erweitert, die nach Inbetriebnahme der zweiten Anlage im Mielewerk Bielefeld nun ebenfalls mit dem zum Patent angemeldeten „Fünf-Seiten-Innenhochdruck-Umform“-Verfahren hergestellt werden können.
 
 Technisch bietet die neue Generation eine große Vielfalt an Besonderheiten. Beispielsweise das Automatik-Programm, das jetzt in allen Geräten zum Standard gehört und Temperatur, Wasser- und Stromverbrauch sowie die Laufzeit selbstständig regelt. Modellabhängig ist das Automatik-Programm auch mit einer automatischen, sensorgesteuerten Trocknung ausgestattet, die den Trockenprozess in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur und der Beladung exakt steuert. Auf Tastendruck lässt sich über die Funktion „Turbo“ auch die Programmlaufzeit verkürzen, wodurch eine Zeitersparnis von bis zu 50 Minuten erreicht werden kann.
 
 Wer den Komfort von Mehrkomponenten-Tabs nutzen möchte, kann dies bei den neuen Miele-Geschirrspülern bedenkenlos tun, wenn die Funktion „Kombi“ aktiviert ist. Denn dann regelt die Steuerung automatisch, dass kein Klarspüler mehr dosiert wird und Regeneriersalz nur zu dem geringen Anteil eingesetzt wird, der erforderlich ist, um ein optimales Spülergebnis zu erzielen. Übrigens können Miele-Geschirrspüler aus dem Grund, dass auch in der Funktion „Kombi-Tab“ stets etwas Salz zudosiert wird, ohne Probleme (das heißt ohne zusätzliche Spülgänge) wieder auf Einkomponenten-Reiniger umgestellt werden, indem lediglich die Funktion deaktiviert wird. Die Geräte sind also immer einsatzbereit für alle handelsüblichen Geschirrspülmaschinen-Reiniger.
 
 Eine neue elektronische Profi-Pumpe, die bei einigen Modellen zum Einsatz kommt, regelt unterschiedliche programmabhängige Spüldrücke. So ist zum Beispiel im Programm „Fein“ ein geringerer Spüldruck erforderlich als im Programm „Intensiv“. Mit der neuen Pumpe werden Geräuschwerte von 41 Dezibel bei den Spitzenmodellen erreicht.
 
 Eine flexible Nutzung gestatten auch die Komfort-Körbe. Deren Innenleben lässt sich herausnehmen oder umklappen, so dass Geschirrteile äußerst variabel untergebracht werden können, dabei alles aber immer einen festen Stand hat. Die Korbbeschichtung ist übrigens aus einem sehr hochwertigen Qualitätsmaterial, damit das Spülgut vor Beschädigungen und Rost sicher ist. Die Besteckschublade, in der die Teile schonend gespült und getrocknet werden, ist bei einigen Modellen teilbar, so dass sich im oberen Korb dadurch die Möglichkeit ergibt, langstielige Gläser einzuräumen. Die Besteckschublade ermöglicht zudem eine hygienische Entnahme des Bestecks.
 
 Miele-Geschirrspüler sind alle mit dem dreifachen „A“ im Energielabel ausgezeichnet. Das heißt, geringste Verbrauchswerte bei optimalem Reinigungs- und Trocknungsergebnis. Die Sparsamkeit zahlt sich im Laufe des langen Produktlebens in der Haushaltskasse aus. Miele-Geschirrspüler werden - wie alle anderen Miele-Geräte auch - auf 20 Jahre Lebensdauer getestet.
 
 Adresse:
 Miele & Cie. KG
 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Carl-Miele-Str. 29
 33332 Gütersloh
 Telefon: + 49 (0)5241/89-1953 bis -1956
 Telefax: + 49 (0)5241/89-1950
 E-Mail: presse@miele.de
 
 Gütersloh - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar