Bestnoten bei Umweltschutz, Verbrauch und CO2-Ausstoß
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Freitag, 23.03.2007 13:36

Bestnoten bei Umweltschutz, Verbrauch und CO2-Ausstoß

 

Peugeot 1007 HDi FAP 110 - Inspiration für das Kleinwagensegment



Einziger Kleinwagen mit zwei elektrischen Schiebetüren - 5 Sterne bei EuroNCAP dank umfassender Sicherheit

Mit dem 1007, der seit Juli 2005 auf dem deutschen Markt erhältlich ist, hat Peugeot den Kleinwagenmarkt revolutioniert. Bis heute ist der Micro-Van das einzige Fahrzeug in diesem Segment, das serienmäßig über zwei elektrisch betätigte Schiebetüren verfügt. Diese neuartige Konzeption macht den 3,73 Meter langen und 1,62 Meter hohen 1007 zu einem außergewöhnlichen Auto, das beim Ein- und Aussteigen neue Dimensionen eröffnet. Die beiden Schiebetüren geben eine 92 Zentimeter breite Öffnung frei, so dass auch groß gewachsene Personen bequem ein- und aussteigen können - ganz gleich, ob sie auf den vorderen oder hinteren Sitzen Platz nehmen. Besonders in engen Parklücken kann der 1007 diesen Trumpf voll ausspielen.

Mit der Einführung des 1,6-Liter-HDi-Motors (80 kW/109 PS) mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP, der sich bereits in zahlreichen Baureihen der Löwenmarke bewährt hat, gewinnt der Peugeot 1007 weiter an Anziehungskraft. Mit dieser Motorisierung, die für die Ausstattungsversionen Tendance und Sport in Verbindung mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe lieferbar ist, erreicht der 1007 eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h, während der Durchschnittsverbrauch bei lediglich 4,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer liegt. Gleichzeitig überzeugt der Micro-Van mit ausgesprochen niedrigen CO2-Emissionen von nur 125 Gramm pro Kilometer.

Das überragende Konzept und die vorbildliche Sicherheitsausstattung des 1007 spiegeln sich im Ergebnis des EuroNCAP-Crashtests wider: Hier hat der 1007 mit dem bestmöglichen Ergebnis von fünf Sternen für Front- und Seitencrash brilliert und dabei als erster Kleinwagen beim Insassenschutz das Rekordresultat von 36 Punkten erreicht.

PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Direktion Presse und Kommunikation
E-Mail: presse@peugeot.de
Internet: http://www.peugeot-presse.de
Tel: +49 (0) 681 / 879 - 215
Fax: +49 (0) 681 / 879 - 545
Saarbrücken - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar